Malwarebytes Version 3.6.1.2711-1.0.519-1.0.8728 verfügbar

Kurze Information für Nutzer der Sicherheitssoftware von Malwarebytes. Die Entwickler haben letzten Freitag, den 11. Januar 2019, die Version 3.6.1.2711-1.0.519-1.0.8728 freigegeben.


Anzeige

Die Information erreichte mich über diesen Kommentar (danke dafür) und über diesen Kommentar im englischsprachigen Blog. Die Hoffnung, dass dieses Update die im Blog-Beitrag Windows 7: Malwarebytes verursacht sporadische Freezes beschriebene ‘Freeze’-Problematik unter Windows 7 löst, muss ich Betroffenen aber nehmen. Blog-Leser aDude weist in diesem Kommentar darauf hin, dass der Fix lediglich Lizenzierungsprobleme beseitigen soll. In der Malwarebytes-Ankündigung heißt es dazu:

This new package addresses improvements to functionality for certain licensing operations.

Additionally, please be advised we’re aware of a number of Windows 7 systems slowing down or freezing under certain circumstances, although we have significant resources fully committed to solve the problem as soon as possible in an upcoming release, this update is not intended to address this issue.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Virenschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Malwarebytes Version 3.6.1.2711-1.0.519-1.0.8728 verfügbar

  1. Hans Thölen sagt:

    Aus persönlichen und technischen Gründen arbeite ich mit der Bildschirm
    Auflösung 800 X 600. Darum habe ich immer noch die Malwarebytes Version
    ” Malwarebytes Anti – Malware Home ( kostenlose Version ) 2.2.1.1043 ” auf dem
    PC. Mit dieser Version habe ich noch keine Kollateralschäden festgestellt.
    Die Version 3 hatte ich einmal installiert, aber mit meiner Bildschirm Auflösung
    ist diese Version nicht kompatibel.

  2. RUTZ-AhA sagt:

    Es heißt nicht umsonst Schlangenöl.
    Das beste Antiviren Tool und/oder Malware Tool nützt nichts, wenn vor dem Rechner ein DAU sitzt, der sorglos überall hin klickt. Frei nach dem Motto: versäume nie einen Klick, es könnte dein letzter sein. Das herum treiben in finsteren Ecken des I-Net ist natürlich auch keine gute Idee.
    Wer seinen Verstand benutzt und die Augen offen hält, der braucht dergleichen nicht.
    Ich hatte lange “Avira Antvir Pro” und “Malwarebytes Premium” installiert. Das hat nur meinen PC ausgebremst, durch ständige Hintergrund Prozesse, aber gefunden haben beide Software Tools nie etwas. Darum nutze ich Beides schon Jahre nicht mehr.
    Oftmals richten sie eher Schaden an durch Eingriffe in das sichere Internet Browsen.
    Fazit: Ich vermisse nichts und habe mir noch nie etwas eingefangen.

Schreibe einen Kommentar zu Hans Thölen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.