Java 8 Update 201 verfügbar

Oracle hat im Januar 2019 (Quartals-Patchday) für Java SE 8 das Update auf die Version 201 freigegeben. Es handelt sich um ein Sicherheitsupdate, das Sicherheitslücken schließt (siehe auch Oracle Security Advisory Januar 2019).


Anzeige

Dieser Leser-Kommentar weist bereits auf das Update hin. Ich habe dann in der Systemsteuerung den JAVA-Eintrag aufgerufen und nach Updates suchen lassen.

Java-Update

Unter Windows 7 SP1 hat der JAVA-Updater eine Benachrichtigung in der Taskleiste eingeblendet und im einem Dialogfeld das Update gemeldet (die Screenshots hier zeigen teilweise ältere Meldungen). Im Anschluss wurde das Update auf Java 8 Update 201 angeboten und auf Anforderung installiert.

Java-Update Version 8 Update 181

Nach erfolgreicher Installation wurde ein Dialogfeld geöffnet, welches auf kommende Änderungen hinweist – ab Ende 2020 wird Java 8 nicht mehr aktualisiert. Für Unternehmenskunden soll für Updates ab Januar 2019 eine kommerzielle Lizenz erforderlich sein.

JAVA Roadmap

Hier ist Oracle sich aber nicht einig, denn während die Seite hier noch den Januar 2019 als Datum angibt, ab der eine Lizenz in Unternehmen gebraucht wird, behaupte das obige Dialogfeld, dass Unternehmensnutzer erst ab April 2019 davon betroffen seien.

Es gibt wohl auch das Update 202. Die Version 201 ist die Variante, die alle Sicherheits-Updates beinhaltet. Die Version 202 ist eine Variante mit allen Sicherheits-Updates und einige Ergänzungen, die verschiedene Nutzer/Entwickler brauchen.


Werbung

Der Download der diversen Java-Pakete ist auf dieser Oracle-Webseite (oder hier) möglich. Die Bug-Fixes für Java 8 Version 201 sind hier abrufbar.

Achtung: Falls man den JAVA-Updater oder den Online-Installer verwendet, ist darauf zu achten, dass keine Adware installiert wird. Ich setze daher auf die Offline-Installer.

Frage, ob Java deinstalliert werden soll

Blog-Leser Thomas B. hat mir, zufällig, als ich diesen Beitrag vor einigen Stunden verfasst habe, folgende Information per Mail zukommen lassen:

heute ist mir … bei meinen beiden Geräten, die ich als Mediacenter verwende aufgefallen, dass bei einem anstehenden Java Update die Meldung kam, dass Java seit über sechs Monaten nicht mehr benutzt wurde und ob ich es deinstallieren möchte. Das habe ich jetzt nicht ausgelöst, denn wer weiß was dann aufgrund der geänderten Lizenzbedingungen für Java passiert, wenn ich es denn neu installieren will …. ;-)

Auch der Kollege von deskmodder.de erwähnt hier so etwas. Die Meldung bekomme ich nicht, da ich gelegentlich den Android Debug Monitor (ADB) starte.

Oracle will Lizenz für Unternehmen, Amazon hält dagegen

Es klang ja oben im Text bereits an: Oracle will für kommerzielle Umgebungen eine Unternehmenslizenz, damit die Leute Updates erhalten können. Und Ende 2020 ist mit Java 8-Updates wohl Schluss. Ich hatte mal vor längerer Zeit den Artikel Oracle: Java ab 2019 kostenpflichtig? zum Thema.

Blog-Leser Martin Feuerstein hatte mich bereits Mitte November 2018 darauf hingewiesen, dass Amazon eine Java 8 Laufzeitumgebung anbieten will (war mir parallel bereits bei Golem unter die Augen gekommen). Martin schrieb mir:

Amazon will ein Java 8 Runtime-Ersatz mit 5 Jahren für lau anbieten (noch Preview, ab Januar produktiv), bis April 2019 soll auch ein Java 11 Runtime-Ersatz verfügbar sein.

Für Windows steht ein MSI-Paket bereit. Nach der Installation meldet sich java.exe –version als 64-Bit-Version. Der Installer registriert (noch) keine Umgebungsvariable/Pfad.

Das Ganze segelt unter dem Namen Amazon Corretto (ganz sympathischer Name, Corretto ist in Italien ein ‘korrigierter’ Espresso, meist mit Grappa) und soll für Amazon Linux 2, Windows und macOS kostenlos sein. Die Downloads gibt es auf dieser Amazon-Seite (aktuell noch die Preview für Windows).  

Weitere Oracle-Updates

Auch weitere Oracle-Produkte haben wohl Sicherheits-Updates erhalten (siehe dieses Advisory). Bei heise.de gibt es diesen Artikel mit einer Übersicht.

Ähnliche Artikel:
Alte JAVA-Lücke schlecht gepatcht
Aus für Java-Plug-in
Altlasten: Oracle muss alte JAVA-Versionen entfernen


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to Java 8 Update 201 verfügbar

  1. Martin Feuerstein sagt:

    Gibt auch noch dieses Projekt, welches unter anderem für Windows kompilierte Binaries von OpenJDK anbietet: https://github.com/ojdkbuild/ojdkbuild
    Schade: es ist keine eigenständige Laufzeitumgebung erhältlich, sondern nur das vollständige JDK als ZIP und MSI, welches aber die Laufzeitumgebung enthält. Der Betreiber des Angebots möchte das auch nicht ändern, sh hier: https://github.com/ojdkbuild/ojdkbuild/issues/29.

  2. Bauing sagt:

    Was wäre eurer Meinung nach die beste Möglichkeit in einem kleinen Netzwerk herauszufinden, welche Programme eine Java Runtime benötigen, ohne Fehlermeldungen bei den Usern zu provozieren?

    Könnte man z.B. in der JRE ein Logging aktivieren?

  3. Werbung

  4. mike sagt:

    Es gibt neue Runtime Environment Versionen 211 und 212, beim Download hier
    https://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre8-downloads-2133155.html
    wird eine Login-Seite geöffnet.

    Ohne Login gehts noch hier, nur Version 211
    https://java.com/de/download/manual.jsp

    Es gibt bei beiden Websites einen Hinweis auf geänderte Lizenzbedingungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.