Probleme mit den Microcode-Updates vom 10.1.2019?

Windows UpdateNoch ein Nachtrag: Microsoft hat zum 9./10.1.2019 Microcode-Updates für Windows 10 freigegeben. Es kann auf installierten Maschinen aber zu Problemen kommen. Mir ist eine Meldung unter die Augen gekommen – daher die Frage, ob es weitere Betroffene gibt.


Anzeige

Microcode-Update KB4100347

In den Kommentaren hier wurde auf ein neue eingetroffenes Microcode-Update KB4100347 für Windows 10 V1803 hingewiesen. Microsoft gibt an, dass die Microcodeupdates von Intel für die folgenden Produkte (CPUs) überarbeitet wurden:

  • Nehalem EP, Nehalem WS
  • Lynnfield
  • Lynnfield Xeon
  • Arrandale
  • Clarkdale
  • Clarkdale Xeon
  • WestmereEP, WS

Die Kollegen bei deskmodder.de hatten diesen Beitrag veröffentlicht, der einen Überblick über alle Microcode-Updates vom Januar 2019 für Windows 10 auflistet:

Wer sicher gehen möchte, dass er über verfügbare Microcode-Updates informiert wird, kann das Tool InSpectre von Gibson Research verwenden. In der Version 8 zeigt das Tool ausstehende Microcode-Updates an.

Ärger nach Installation des Microcode-Updates?

Ich hatte in früheren Beiträgen (siehe Linkliste am Artikelende) schon über diverse Probleme mit installierten Microcode-Updates berichtet. Zufällig bin ich in den Kommentaren zu einem meiner Artikel bei heise.de auf diesen Eintrag gestoßen. Der Poster beklagt sich, dass sein Intel Core i7700-System nach dem Microcode-Update Probleme macht.

Auf meinem System Intel core i7700, Gigabyte GA-Z270P-D3 sind alle Updates des Microcode defekt.

Problem:
nach 1 bis 3 Stunden friert das System komplett ein und 2 Minuten später gibt es einen Bluescreen (DPC WatchDog Violation).

Dies konnte ich sowohl mit dem letzten Bios Update als auch mit jedem der letzten Windows Funktionsupdates reproduzieren.

Workaround: vorletzte Bios Version verwenden und nach jedem Windows Update die Datei mcupdate_genuineintel.dll.

Intel hat verbuggten Microcode released und Microsoft verteilt den Mist weiter

Bei einer schnellen Internetsuche konnte ich keine weiteren Treffer finden, die Probleme mit den Microcode-Updates von Januar 2019 melden. Frage: Irgend jemand von euch, der Microcode-Updates angeboten bekam und danach in Schwierigkeiten lief?

Windows 10: Fehler 0xc0000142 nach Update KB4100347

Windows: Update-Ärger mit KB3177467, KB4346084, KB4100347


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Probleme mit den Microcode-Updates vom 10.1.2019?


  1. Anzeige
  2. Anonymous sagt:

    Bei uns gibt es keine Probleme mit den Updates, aber allgemein sehr komisch dass schon mehr als 6 Monate kein neuer Microcode mehr veröffentlicht wurde? Da ist doch auch was im Busch…

  3. Bernard sagt:

    Kann man das Microcode-Update KB4100347 permanent ausblenden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.