Android Q: Neue SIM-Locks für Mobilfunkanbieter?

Im kommenden Android Q scheint Google neue Möglichkeiten zu implementieren, damit Mobilfunkanbieter Geräte über die SIM sperren können.


Anzeige

Irgendwann 2019 wird Google Android Q allgemein freigegeben. Aus Code-Fragmenten lesen Experten bereits erste Hinweise auf neue Features der kommenden Android-Version. Auf dieser Google-Seite finden sich nun simlock_q_enhancements-Hinweise im Quellcode von Android Q. Dort heißt es:

Carrier restriction enhancements for Android Q

Add support for dual SIM to carrier restrictions.
Add support to exclude specific carriers in the list of carrier
restrictions.

Für Mobilfunkanbieter gibt es wohl Verbesserungen im Hinblick auf die Geräte-Sperre für Dual-SIM-Geräte. Dem Text entnehme ich, dass Anbieter (Carrier) die SIM-Karten andere Anbieter spezifisch im Gerät sperren können. Das läuft auf einen SIM-Lock hinaus.

Neowin.net schreibt hier, dass die neuen Einschränkungen sogar mobile virtuelle Netzwerkbetreiber blockieren könnten, die die gleichen Sendemasten wie der primäre Anbieter verwenden. Dann würden entsprechend gesperrte Geräte nur eine SIM-Karte vom jeweiligen Mobilfunkanbieter akzeptieren. Es könnte also die eine oder andere Überraschung mit Android Q-Geräten geben, die durch Mobilfunkanbieter mit SIM-Lock versehen sind. 9to5Google.com hat hier einen Artikel zu diesem Thema veröffentlicht.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.