Windows 0-Day File-Write-Bug bekommt temporären Fix

In Windows gibt es einen Zero-Day-Exploit, über den man Dateien überschreiben kann. 0patch stellt einen temporären Micro-Patch für diesen Bug bereit, nachdem Microsoft diesen im Januar 2019 nicht gepatcht hat.


Anzeige

Ende des Jahres wurde ein neuer 0-Day Bug in Windows bekannt, der es Angreifern ermöglicht, Dateien zu überschreiben. Ich hatte im Blog-Beitrag Windows 10: 0-Day Bug ermöglicht Dateien zu überschreiben über diese von einem Hacker mit dem Alias SandboxEscaper berichtet.

Nun hat der Anbieter 0patch auf Twitter die Verfügbarkeit eine Micro-Patches für Windows bekannt gegeben. Diese Micro-Patches können von registrierten Nutzern von dieser Webseite geladen werden. (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.