Microsoft Office als Apps im Mac Store

Microsoft hat App-Versionen der Office-Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und Outlook im Apple-Store für macOS bereitgestellt. Der Bezug dieser Apps ist unter macOS einzeln oder im Bundle möglich, was aber ein Office 365-Abo erfordert.


Anzeige

Nutzer von macOS können damit über den im Betriebssystem integrierten macOS-Store diese Apps erwerben und herunterladen. In dieser Mitteilung gibt Microsoft bekannt, dass Office 365 ab sofort im neu gestalteten Mac App Store verfügbar ist. Mit einem Klick können Mac-Benutzer die Cloud-basierte, stets aktuelle Version der Office 365-Suite herunterladen – einschließlich der vollständigen Installation von Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote und OneDrive.

Office 365

Laut obiger macOS-Store-Seite lassen sich die Apps kostenlos herunterladen. Die Bezahlung der Funktionalität erfolgt dann über sogenannte InApp-Käufe. Dazu schreibt Microsoft:

Aus der App erworbene jährliche Office 365-Abonnements werden Ihrem App Store-Konto in Rechnung gestellt und innerhalb von 24 Stunden vor Ende des aktuellen Abonnementzeitraums automatisch verlängert – es sei denn, Sie deaktivieren zuvor die automatische Verlängerung. Abonnements können in den Einstellungen für Ihr App Store-Konto verwaltet werden. 

Apple hat hier eine Pressemittelung zum Thema veröffentlicht. Bei Dr. Windows und bei heise.de gibt es noch einige deutschsprachige Hinweise zum Thema.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter App, Mac OS X, Office abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.