FRITZ!OS 7.02 für FRITZ!Box Cable 6590, 6490 und 6430

Windows UpdateAVM hat bereits am 11. Februar 2019 das Update auf FRITZ!OS 7.02 für seine FRITZ!Box Cable 6590, 6490 und 6430 freigegeben. Das Update soll kleiner Fehler beheben und die Stabilität sowie die Leistung verbessern.


Anzeige

Ich hatte die Info über das Update auf FRITZ!OS 7.02 für die FRITZ!Box 6590 bei it-blogger.net gelesen. AVM hat aber per Tweet darüber informiert, dass die FRITZ!Box Cable 6590, 6490 und 6430 das Update erhalten.

Im Download-Bereich für die FRITZ!Box 6490 Cable finden sich die folgenden Informationen zu den Neuerungen von FRITZ!OS 7.02:

Produkt:        FRITZ!Box 6490 Cable

Version:        FRITZ!OS 7.02

Sprache:        deutsch

Release-Datum:  11.02.2019

Neue Features in FRITZ!OS 7.00:

  • AVM Mesh für komfortable Heimvernetzung für WLAN, Telefonie, Smart Home und andere FRITZ!Box Funktionen
  • DVB-Streaming jetzt mit Unterstützung für SAT>IP
  • Neues für den FRITZ! Hotspot
  • MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
  • Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
  • Unterstützung des Hersteller-übergreifenden Standards für Smart Home Geräte DECT-ULE/HAN-FUN
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte
  • Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten – immer erreichbar
  • Rufnummern auf weitere FRITZ!Box im Heimnetz übertragen

DECT

  • NEU – Erweiterter Anmeldemodus zum (erneuten) Anmelden aller der FRITZ!Box bekannten Geräte, z.B. nach FRITZ!Box Wechsel
  • NEU – FRITZ!Fon Anzahl der auswählbaren eigenen Klingeltöne auf fünf erhöht
  • NEU – Separate Lautstärkeregelung für den Wecker-Klingelton

Heimnetz

  • NEU – Bedienoberfläche mit neuem Menüpunkt Heimnetz -> “Mesh” für alle Einstellungen zum Thema Mesh
  • NEU – Die Bedienoberfläche der FRITZ!Box (Startseite sowie Tabelle unterhalb der Mesh-Übersicht) kennzeichnet Mesh Repeater
  • NEU – Eine per Ethernet verbundene zweite FRITZ!Box in Werkseinstellungen wird per Knopfdruck (WPS auslösen) automatisch zum Mesh-Repeater
  • NEU – Ereignismeldungen um Mesh erweitert
  • NEU – Hinzufügen von FRITZ!Powerline zu Mesh und Powerline-Netzwerk mit Auslösen von WPS auf FRITZ!Box (WLAN/WPS-Taste lang drücken)
  • NEU – Mesh Heimnetzübersicht zeigt auch Telefon- und Smart-Home-Verbindungen mit vollständiger Topologie und Verbindungsqualität an
  • NEU – Schalter für die Funktion der FRITZ!Box im Heimnetz (Mesh Betriebsart) Mesh Master bzw. Mesh Repeater in den Bereichen Heimnetz>Mesh>Mesh Einstellungen und WLAN
  • NEU – Übernahme der Einstellungen für den Push Service, das Auto-Update und die AVM-Dienste ins gesamte WLAN Mesh

Internet

  • NEU – Anzeige von (VPN-) Fernzugängen zum Beispiel der MyFRITZ!App 2 auf der Übersichtsseite unter Verbindungen
  • NEU – Einfache Anmeldung für regelmäßige Statusinformationen zu Ihrer FRITZ!Box (MyFRITZ!-Bericht)
  • NEU – MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box ohne Browserwarnung (SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt)

Sicherheit

  • NEU – Die Sicherheitsbewertung muss für neu gesetzte Kennwörter mindestens “Mittel” ergeben.

Smart Home

  • NEU – Mit –Vorlagen unterschiedliche Konfigurationen der Smart Home-Geräte für verschiedene Anlässe (z.B.: Feiertag, Arbeitsschicht, Urlaub…) erstellen und bequem per Knopfdruck wechseln
  • NEU – Unterstützung von externen Temperatursensor zur Bestimmung der Raumtemperatur
  • NEU – Unterstützung des Hersteller-übergreifenden Standards für Smart Home Geräte DECT-ULE/HAN-FUN

System

  • NEU – SAT>IP Server für DVB-Streaming integriert
  • NEU – Zusätzliche Bestätigung von bestimmten Änderungen können nun auch mit dem Google Authenticator vorgenommen werden.

Telefonie

  • NEU – Die FRITZ!Box als Mesh Master überträgt ihre Rufnummern auf eine zusätzliche FRITZ!Box als Mesh Repeater (automatische Einrichtung mit Anbieterprofil “FRITZ!Box im Mesh”)
  • NEU – Die FRITZ!Box als Mesh Master überträgt ihre Rufnummern auf eine zusätzliche FRITZ!Box als Mesh Repeater (manuelle Einrichtung über neues Anbieterprofil “FRITZ!Box im Heimnetz”)
  • NEU – Rufnummern aus Anrufliste direkt zu Rufsperren oder bestimmten Telefonbüchern hinzufügen
  • NEU – Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom (DeutschlandLAN SIP-Trunk / SIP-Trunk Pooling)
  • NEU – Zeitsteuerung für Rufumleitungen

USB

  • NEU – komplett neu gestaltete Bedienoberfläche für FRITZ!NAS

WLAN

  • NEU – mittels “FRITZ! Hotspot” jetzt einen besonders komfortablen WLAN-Zugang für WLAN-Gäste an öffentlichen Plätzen wie Bars, Restaurantes, Praxen etc. anbieten. Details siehe WLAN / Gastzugang.

Weitere Verbesserungen mit FRITZ!OS 7.02

Heimnetz

  • Behoben In seltenen Fällen konnte der ‘Green-Mode’ nicht aktiviert werden
Telefonie
  • Behoben – die ‘Art der Rufumleitung’ konnte nachträglich nicht geändert werden

System

  • Verbesserung Stabilität erhöht
  • Verbesserung Geschwindigkeit der Internetverbindung von Fast-Ethernet Geräten optimiert

Ob die im Blog-Beitrag FRITZ!Box Cable 6490: Vodafone-Upgrade und OS 7.01-Ärger angerissenen Probleme damit behoben sind? Falls jemand die Firmware testet, kann er ja eine Rückmeldung hinterlassen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to FRITZ!OS 7.02 für FRITZ!Box Cable 6590, 6490 und 6430

  1. Alfred Neumann sagt:

    SMBv1 und NTLMv1 sind da noch drin?

  2. Engin sagt:

    Ich habe solch ein Gerät 6490 cable ohne branding. ich möchte es updaten und als MESH nutzen, allerdings bekomme ich dieses Gerät nicht ins Netz, weil ich keinen Kabelanschluss mehr habe, sondern direkte Standleitung mit IP Adresse.

    Das FritzOS lässt sich auch nicht finden auf der AVM Seite. Auch überhaupt andere Versionen für dieses Gerät nicht zu finden.

    Haben Sie evtl. das fritzos dafür irgendwo rumliegen oder wo könnte ich es manuell updaten? Aktuell ist 6.83 drauf, wenn ich mich nicht irre.

    LG,
    Engin

Schreibe einen Kommentar zu Engin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.