Wie Facebook die Open Source-Entwicklung geändert hat

Facebook ist zwar momentan häufig mit Negativ-Schlagzeilen in den Medien. Aber Facebook hat auch entscheidend die Entwicklung im Open Source-Bereich verändert.


Anzeige

Facebook hat nicht nur unseren Umgang mit ‘Freunden’ in Form des gleichnamigen Social Media-Netzwerks verändert und geprägt. Facebook hat auch die Entwicklung im Open Source-Bereich verändert. Von Netflix über Uber bis hin zur Website von Walmart – viele der Anwendungen und Dienste, die wir täglich nutzen, basieren auf Technologien, die Facebook entwickelt und dann mit der Welt als Open Source geteilt hat.

Facebook war beim Aufbau seines Social Media-Netzwerks gezwungen, viele Tools rund um Open Source-Lösungen zu entwickeln. Das geht bis hin zu Hardware-Designs für Rechenzentren, die diese Datenbanken hosten. Auch wurden von Facebook neue Möglichkeiten geschaffen, um Schnittstellen für seine Web- und Mobile-Apps zu erstellen. Entscheidend ist, dass Facebook diese Entwicklungen nicht für sich behält, sondern einen Großteil seiner Arbeit als Open Source veröffentlichte.

“Facebook ist seit Jahren eine treibende Kraft im Bereich Open Source und teilt viele kritische Technologien mit der breiten Öffentlichkeit”, sagt Jim Zemlin, Geschäftsführer der Linux Foundation. Die Stiftung beherbergt eine Organisation, die sich GraphQL widmet, eine Programmiersprache, die von Facebook entwickelt wurde, um die Kommunikation zwischen Apps und Servern zu verwalten. GraphQL wird heute von vielen anderen Unternehmen verwendet.

Einer der ersten großen Beiträge von Facebook für die Open Source-Community war Cassandra. Das ist ein Datenbanksystem, das sich über hundert oder tausend Server skalieren lässt. Facebook war auch an der Entwicklung der Open-Source-Datenerfassungsplattform Hadoop beteiligt. Hadoop ermöglich das Bearbeiten großer Datenmengen. Ein Großteil der frühen Entwicklung von Hadoop, die auf von Google veröffentlichten Papieren basierte, wurde von Yahoo durchgeführt. Aber Facebook war eines der ersten Unternehmen außerhalb von Yahoo, das Hadoop einsetzte und zusätzliche Tools für die Plattform beisteuerte. Hadoop brachte mehrere Start-ups hervor wie Cloudera, das vom ehemaligen Facebook-Forschungswissenschaftler Jeff Hammerbacher mitbegründet wurde.

Wired hat zu diesem Thema den ganz lesenswerten Artikel HOW FACEBOOK HAS CHANGED COMPUTING verfasst, den ich als Sonntagslektüre empfehlen möchte.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Facebook abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Wie Facebook die Open Source-Entwicklung geändert hat

  1. Karl Wester-Ebbinghaus (al Qamar) sagt:

    +1, achne das ist ja tot :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.