Seltsames Verhalten bei Yahoo Mail

MailKeine Ahnung, ob noch jemand von euch Yahoo-Mail einsetzt – ich haben das Konto damals, nach dem Hack der Benutzerdaten, gelöscht. Ein Blog-Leser hat mir eine Beobachtung über ein merkwürdiges Verhalten zugeschickt.


Anzeige

Ich stelle die Informationen einfach mal hier im Blog ein – vielleicht kann jemand etwas damit anfangen. Blog-Leser Karl schreibt:

Folgende Konstellation: Ich habe mehrere yahoo Mailaccounts. Quasi einen “Hauptaccount”, nennen wir ihn “A” und noch 2 andere “B” und “C”.

Einer dieser anderen (B) benutzt den Hauptaccount zur Wiederherstellung ( falls ich mal das Passwort verliere und ich wollte keine Mobilnummer hergeben), daher kennen sich die Adressen und Accounts.

Auf jeden Fall werden Mails seit gestern (27.3.2019), die an “B” geschrieben werden auch ungefragt an “A” weiter geleitet.

Ich war heute morgen mehr als verblüfft, als ich Mails die nur an B gingen, plötzlich in A fand. Bei A habe ich auch eine Wiederherstellungsmailadresse angegeben, aber das ist eine externe.

Bei C sind 2 Wiederherstellungsmailadressen angegeben: einmal wieder “A” ( wobei die neu zu bestätigen wäre, was ich noch nicht gemacht habe) und noch die microsoft msn-Adresse meiner Frau. Hier wurde bisher auch noch nichts weitergeleitet – ich habe gerade getestet und geguckt.

Überflüssig zu schreiben, dass ich natürlich nichts in den Einstellungen von “B” geändert hatte.  Es gibt auch eine Änderungshistorie bei “B”; da steht auch nichts an einer Änderung drin. Ich konnte nicht mal bei den verschiedenen Einstellungen von yahoo mail etwas finden, wo ich eine Weiterleitung einrichte.

Die Anleitungen im web und bei yahoo, wie man die Weiterleitung aktiviert sind vermutlich veraltet, die funktionieren nicht so bei mir. Also irgendwas läuft da ohne Zutun des Benutzers komisch.

Für mich jetzt kein Problem, mit yahoo Adressen macht man eh nichts geschäftliches. Aber in anderen Fällen kann das durchaus delikat werden, wenn plötzlich vertrauliche Mails an andere, wenn auch extra so eingetragene Mailadressen, weiter geleitet werden.

Der Benutzer gab die Zusage, dass er, falls er noch etwas herausfinden sollte, eine Nachricht schickt. In einer zweiten Mail hat er nochmals ergänzt:

Ich habe mir nochmal die Einstellungen der Mailpostfächer angeguckt und finde da nichts, was eine Weiterleitung erklärt. Diese unbeauftragte mysteriöse Weiterleitung von yahoo Account “B” zu “A” geht fröhlich weiter.

Von “C” zu “A” konnte ich noch nichts feststellen. Ob plötzlich nun auch “A” an die externe, für den Passwortverlustfall hinterlegte, Mailadresse auch weiterleitet, werde ich heute Abend sehen, ich denke aber mal nicht. [GB: Da ich keine 3. Mail bekam, scheint das nicht der Fall zu sein.] Fakt ist, dass ich nichts geändert habe in den letzten 24 Stunden, was eine Weiterleitung von B zu A legitimiert.  

Ferner: Seit Wochen nervt mich beim Benutzen des Browsers bei der Anmeldung die ab und zu auftretende “pseudo” zwei Faktor Authentifizierung. Meldet man sich mit Login und Passwort an, soll man die zweite Mailadresse bestätigen oder eine Weitere hinterlegen. (Ich habe keine Mobilnummer als zweiten Faktor hinterlegt, sondern eine andere Mailadresse).

Bei meinem Haupt yahoo Account, ist es dies eine Mail-Adresse, wo ich nur zu Hause von zwei Rechnern Zugriff habe. Dorthin wird dann ein Code gesendet, den ich dann aber nicht immer im Zugriff habe. Aber diesen Code braucht man doch nicht. Einfach nochmal neu Anmelden und man kommt trotzdem ins Postfach.

Warum das Ganze dann ? (Wobei ich nicht unglücklich bin – sonst käme ich nicht rein. Die Android – Yahoo-Mail-App hat noch nie nach einem zweiten Faktor verlangt.)

Was hat yahoo sich bei der Pseudo 2 Faktor Prüfung gedacht? Works as designed? Vielleicht noch ein Punkt bei mir ist, dass ich bei jeder Sitzung Cookies etc. permanent lösche.

Ich habe noch mal im Internet mit Google gesucht, ob es noch andere Yahoo-Benutzer mit einer unbeabsichtigten Weiterleiutng gibt. Ich habe aber nichts gefunden. Ich bleibe aus Neugier aber am Ball und melde mich, wenn ich neues gefunden habe.

So weit die Beobachtung des Blog-Lesers. Noch jemand von Euch betroffen?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Mail abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Seltsames Verhalten bei Yahoo Mail


  1. Anzeige
  2. RUTZ-AhA sagt:

    Wenn Blogleser Karl immer noch Vertrauen zu Yahoo hat, ist das schon ein bisschen verwunderlich, nachvollziehen kann ich das nicht. Oder hat er bald 30 jähriges?
    Der Datenskandal sollte eigentlich genug Warnung sein. Vertrauen kann man nur ein mal kaputt machen, dann ist es kaputt und bleibt kaputt.

  3. Sem sagt:

    Bei mir alles ok, alles normal, keine Weiterleitungen.

  4. Anzeige

  5. Alfred Neumann sagt:

    Bin überrascht das es Yahoo Mail überhaupt noch gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.