Windows 10 19H1 Update KB4497464 (4. April 2019)

Microsoft hat der Windows 10 Insider Preview im 19H1-Entwicklungszweig ein neues kumulatives Update KB4497464 bereitgestellt. Dieses steht für Maschinen im Fast- und Slow Ring zur Verfügung.


Anzeige

Die Ankündigung erfolgte zum 4. April 2019 als Ergänzung zum Artikel mit der Vorstellung der Windows 10 Insider Preview Build 1836. Dort heißt es nun:

UPDATE 4/4: We have released Build 18362.30 (KB4497464) to Windows Insiders in the Fast AND Slow rings. If you have updated to Build 18356.21 – this build will be offered. Build 18362.30 includes the following fixes:

  • We fixed an issue where AAD users were not able to sign-in after updating to 19H1 on AAD-joined PC not enrolled into MDM.
  • We fixed an issue where users were unable to enable\disable .NET Framework or other optional feature- on-demand (FODs) after installing recent Cumulative Updates.
  • We fixed an issue where a user’s PC may get into a unbootable state after installing a Cumulative Update and then installing a optional feature-on-demand (FOD).

Das Update hebt die Build-Nummer auf 18362.30 und sollte auch für Maschinen mit der Build 18356.21 im Slow Ring automatisch installiert werden. Es handelt sich um ein Update zur Behebung einiger Fehler. Die wichtigste Fehlerkorrektur dürfte das Problem betreffen, was einen Start bestimmter Systeme nach der Installation kumulativer Updates oder Funktionsupdates verhinderte.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.