Avira-Update soll Windows April Patchday-Probleme beseitigen

Windows UpdateKurzinfo für von Patchday-Problemen Betroffene, deren Rechner nach dem April 2019-Update nur noch langsam laufen und bei denen Avira im Einsatz ist. Avira hat ein Update freigegeben, das diese Probleme beheben soll. Ich habe die betreffenden Informationen nach einem Hinweis von Avira im Beitrag Windows Patchday Probleme, eine Woche später (17.4.2019) ergänzt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Responses to Avira-Update soll Windows April Patchday-Probleme beseitigen

  1. Andreas sagt:

    System: Windows 7 SP1 x64
    AV-Lösung: Avira Free

    Avira Versionsdaten:
    Produktversion: 15.0.45.1171 (Installationszeitpunkt 17.04.2019, 20:46 Uhr)
    Engine-Version: 8.3.54.6 (Installationszeitpunkt unbekannt)
    VDF-Version: 8.15.27.198 (Installationszeitpunkt 18.04.2019, 11:19 Uhr)

    Windows Update bietet KB44493472 weiterhin nicht an.

    Auch sehr hilfreich, dass Avira in ihrem KB-Artikel nicht die Versionsinformationen der gefixten Version veröffentlicht…

    • chriscrosser sagt:

      @Andreas
      …ist bei mir exakt genau so wie bei dir!
      …lediglich meine VDF-Version ist bei mir inzwischen: 8.15.27.200
      Windows Update bietet KB44493472 weiterhin nicht an!? – eben gerade noch mal nach updates gesucht – NIX!
      ganz großes kino! – dann fällt vermutlich der Patch KB44493472 für fast alle avira user diesen monat aus!
      ausser man deinstalliert das proggie – leider habe ich recht viele ausnahmen innerhalb von avira eingerichtet, und diese kann man nicht sichern und später einfach wieder einspielen – und das wieder alles neu zu machen ist mir echt too much!
      :-(

      • Info sagt:

        “C: \ProgramData \Avira \Antivirus \CONFIG \AVWIN.INI”

        Dort sind die Ausnahmen definiert. Unter “Guard” die “PathXX” Angaben.

        Sichern – für die Neukonfiguration….
        Musst Du aber möglicherweise über die Oberfläche wieder eingeben. Weil das nächste erzwungene Update sonst anhand der master.idx die Datei als unberechtigt verändert ansehen könnte und möglicherweise ersetzt..

        • chriscrosser sagt:

          @Info
          vielen dank für deine antwort!
          …ja, dort sind die ausnahmen alle in der INI drin
          …müsste aber im abgesicherten Start eigentlich klappen, das wieder zurück zu kopieren oder!?

          • Info sagt:

            Tue es mit copy/paste in die AVConfig-Oberfläche alles andere ist nicht dauerhaft verifiziert.

            Von zeit zu zeit führt Avira das Update auf ihre “eigene spezielle Art” durch um die Integrität der Programme und der Nutzung gemäß der Lizenz zu verifizieren. Was nicht gefällt wird mit einer übertragenen Standard-Datei ersetzt – also den Abgleich mit der master.idx, die zuvor geladen wird, nicht erfüllt!

            Das hat nichts mit dem abgesicherten Modus zu tun. Das passiert immer wieder im laufenden Programm-Update Betrieb.

  2. Patrick sagt:

    War bei mir gestern Abend auch so.
    Habe Avira einmal komplett entfernt und schon wurde mir das Win 7 Update wieder angeboten. Dieses installiert(ging wesentlich schneller als noch vor Wochenfrist) und anschließend Avira in der neusten Version installiert. Bisher funktioniert alles, wie es soll. Kein Einfrieren etc.

  3. Werbung

  4. KPK sagt:

    KB4493509 nun auf 2 Rechnern mit Win 10 Pro v. 1809 installiert, nachdem Avira Antivirus Pro auf Version 15.0.45.1171 gehoben wurde.
    Update auf beiden Rechnern problemlos.

    Bislang sieht’s OK aus. Von den ursprünglich beschriebenen Problemen nichts zu erkennen. Rechner laufen flüssig und ohne Hänger.

    (wie immer werden aber weitere Windows Updates jetzt wieder “pausiert” – bis 23.5.)

  5. Nemkinjata sagt:

    Frage zu Windows 7 mit Avira, inzwischen neuere Version:
    Nun werden die Mai Updates angeboten, nicht aber der bisher nicht mehr angebotene KB4493472.
    Was tun? KB4493472 gezielt installieren und danach die Mai-Updates? Oder KB4493472 weiterhin nicht installieren.

    • Marc sagt:

      Beim Monthly Rollup sollte das Update von Mai (KB4499164) auch die Fixes vorangegangener Updates beinhalten, somit wäre das April Update (KB4493472) auch enthalten.

    • Info sagt:

      Wenn Du die “2019-05” Rollup vorübergehend ausblendest würden die “2019-04” Rollup wieder erscheinen.

      Nach erneuter Suche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.