GeForce Hotfix Driver Version 430.53 freigegeben

Windows UpdateNVidia hat zum 29. April2 019 den GeForce Hotfix Driver Version 430.53 freigegeben. Dieser setzt auf dem Game Ready Driver 430.39 auf, soll aber einige Bugs, wie den Effekt der hohen CPU-Last des 430.39-Treibers korrigieren.


Anzeige

Auf das Problem, dass der Game Ready Driver 430.39-Grafiktreiber eine hohe CPU-Last erzeugt, hatte ich kürzlich im Blog-Beitrag Windows 10: Hohe CPU-Last durch nvdisplay.container.exe (Nvidia Geforce 430.39) hingewiesen und auch Workarounds genannt. Nun korrigiert Nvidia aber das Problem, denn im Changelog sind folgende Fixes angegeben – wie deskmodder.de aufgefallen ist.

  • Fixes higher CPU usage by NVDisplay.Container.exe introduced in 430.39 driver
  • 3DMark Time Spy: Flickering observed when benchmark is launched
  • BeamNG: Application crashes when game is launched
  • Shadow of the Tomb Raider: Freezes when launched in SLI mode 
  • Desktop flickers when videos are played back on a secondary monitor

Hier sind noch die Download-Links für die Treiberaktualisierungen durch den Hotfix:

Noch ein Tipp: Bei deskmodder.de gibt es in diesem Artikel noch Links, wo ein Treiber-Download ‘ohne den Müll von Nvidia’ herunterladbar ist. Einer der deskmodder.de-Leser hat diese Version mit NVSlimmer erzeugt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Software, Update, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu GeForce Hotfix Driver Version 430.53 freigegeben


  1. Anzeige
  2. Thomas Fedeneder sagt:

    Danke für den Artikel. Hat mir geholfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.