Satya Nadellas Keynote von der BUILD 2019

Noch ein kurzer Nachtrag – aktuell läuft ja die Microsoft Entwicklerkonferenz BUILD 2019, auf der einige Neuerungen angekündigt werden. Am gestrigen Montag, den 6. Mai 2019 hat Microsoft Chef Satya Nadella die Eröffnungsrede (Keynote) gehalten.


Anzeige

Wer sich einen schnellen Überblick verschaffen möchte, findet in nachfolgendem Video eine 5 minütige Kurzfassung.

(Quelle: YouTube)

Die Highlights in eine 10 Minuten-Fassung gibt es hier. Die Langfassung (über 2 Stunden) mit Impressionen von der BUILD 2019 und der Keynote gibt es in nachfolgendem Video.

(Quelle: YouTube)

Ach ja, hier ist das Video mit der gescheiteren Hololens 2 Demo – die mussten dann unverrichteter Dinge von der Bühne. Wie das Ganze ausgesehen hätte, lässt sich in diesem Video anschauen (wurde hier ausgegraben).


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Satya Nadellas Keynote von der BUILD 2019


  1. Anzeige
  2. Mich@ sagt:

    das der sich noch auf die Bühne traut…

    • Roland Moser sagt:

      wer kann ihm was tun? Der ist sicher, was auch immer er verbricht.

      • Günter Born sagt:

        Nun ja, als Aktionär weiß ich, dass Herr Nadella die Firma hinsichtlich Umsatz und Börsenkurs sehr gut aufgestellt hat. Der Vorstand gibt nur Impulse, die Umsetzung erfolgt durch die Mitarbeiter darunter. Und da läuft einiges sub-optimal – was aber bisher keinen Einfluss auf den Geschäftserfolg hat. Wir jammern an der falschen Stelle – fasse mich da an der eigenen Nase ;-).

        • Roland Moser sagt:

          Alles Zufall.
          Dadurch, dass z.b. Produktlebens-Zyklen verkürzt werden, kann Microsoft mehr verkaufen :-)
          Dann kommen Innovationen wie das Cloud-Geschäft dazu, ein Wachstumsmarkt.
          Zusätzlich wird neu noch Werbung verkauft.
          Office gibt es neu im Abo. Ich vermute, dass damit der Umsatz mit Office vervielfacht wird.
          Dafür hat Windows (Und Office?) 3. Welt Qualität.
          Aus der Sicht eines Aktionärs ist es stimmig. Aus der Sicht des Restes der Welt vielleicht nicht so sehr.
          Er kann verbrechen, was er will, er findet leider immer Fürsprecher. Aus meiner Sicht gehört er aus Microsoft entfernt, zusammen mit Dona Sarkar.

  3. Christian59 sagt:

    “Ach ja, hier ist das Video mit der gescheiterten Hololens 2 Demo…”

    …grins…kann doch mal passieren, ich meine dafür war das Auftreten
    der beiden Herren in Jeans…grins…doch ami-locker und professionell!
    Auch wer wann spricht…grins…super und auf die Zeit genau abge-
    sprochen, also ich könnte das nicht – niemals.
    Und draussen gab es sicher noch ein “gimmefive” und einen grossen
    Schulterklops…grins…

    Muss die anderen Videos aus Zeitgründen dann später schauen, denn
    es nimmt mich wunder, ob Herr Nadella (warum denke ich bei dem
    Herrn eigentlich immer an “Satay” und “Nutella” – ich kann’s mir nicht
    erklären) samt Stuhl (an dem er meiner Meinung ja klebt) herein-
    getragen wurde ;-)

    Gruss, Christian

    • Mich@ sagt:

      Ich finde die Präsentation von Cortana schick.. wie die Dame in ihr iPhone spricht…

    • Herr IngoW sagt:

      Schadenfreude ist, wenn man nicht selbst auf der Bühne steht, sehr einfach. In deren Haut möchte ich nicht stecken, ist schon sehr peinlich, wenn bei so einer Veranstaltung was schief geht.
      Das Video, in dem zu sehen ist wie es richtig aussieht, finde ich schon echt beeindruckend.

      • Günter Born sagt:

        Schadenfreude ist immer die schönste Freude, sagt der Volksmund. Ansonsten – ja, ich weiß, wie sich so etwas anfühlt – habe im vorherigen Leben schon einige Vorträge vor Auditorien gehalten. Wenn was schief geht, kannst Du nur die Nerven behalten – und wenn es nicht zu korrigieren ist, schlicht abbrechen.

  4. Anzeige

  5. Herr IngoW sagt:

    Was der Nadella da erzählt hat ist, mangels Englischkenntnisse, nicht so interessant für mich. Mir reicht dann, wenn mal eine Zusammenfassung mit den Fakten irgendwo erscheint. Die blumige Beschreibung der ganzen Sachen, und wie großartig das alles ist und Überhaupt usw., ist mir Persönlich wurscht.
    Am Ende zählt nur was dabei raus kommt und (ganz wichtig) ob es funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.