Windows 10 Insider Preview Build 18895 (20H1) im Fast Ring

[English]Microsoft hat die Nacht überraschend die Windows 10 Insider Preview Build 18895 (aus dem Entwicklungszweig 20H1) für Windows Insider im Fast Ring bereitgestellt. Hier sind einige Informationen zu diesem Build.


Anzeige

Die Ankündigung mit den Details zu neuen Features/Änderungen und Bugs finden Sie im Windows-Blog. Diese Version ist nicht verfügbar für:

  • Windows 10 Home N x64 in HU-HU und PT-PT.
  • Windows 10 Home x64 in CS-CZ, ES-ES, und KO-KR.
  • Windows 10 Professional x64 in LV-LV und ES-MX.

Die wichtigste Botschaft dieses Build: Die Your Phone App funktioniert nun wieder! Microsoft hat das Problem mit Build 18894 behoben, wodurch Smartphones mit der App nicht funktionierten. Aber es gibt immer noch bekannte Probleme:

  • Es gab ein Problem mit älteren Versionen von Anti-Cheat-Software, die bei Spielen verwendet wird. Nach dem Update auf die neuesten 19H1 Insider Preview-Builds können Abstürze auf PCs auftreten. Microsoft arbeitet mit Partnern zusammen, um deren Software mit einem Fix zu aktualisieren. Die meisten Spiele haben Patches veröffentlicht, um zu verhindern, dass PCs dieses Problem bekommen. Betroffene sollten Sie die neueste Version der betreffenden Spiele verwenden, bevor Sie versuchen, das Betriebssystem zu aktualisieren.
  • Einige Realtek SD-Kartenleser funktionieren nicht ordnungsgemäß. Microsofts Entwickler untersuchen das Problem.
  • Wenn Sie den Remote-Desktop verwenden, um sich mit einer erweiterten Sitzungs-VM zu verbinden, werden die Suchergebnisse der Taskleiste nicht angezeigt (nur ein dunkler Bereich), bis Sie searchui.exe neu starten.
  • Die Entwickler untersuchen Berichte, dass bei bestimmten Geräten, wenn der Schnellstart aktiviert ist, der Nacht-Modus erst nach einem Neustart einschaltet. (Hinweis: Das Problem tritt bei einem Kaltstart oder beim Ausschalten / Einschalten auf. Woraround: Führen Sie einen Neustart per Startmenü aus.)
  • Es gibt eine spürbare Verzögerung beim Ziehen der Emoji und Diktatfelder.
  • Tamper Protection kann in der Windows-Sicherheit nach dem Update auf dieses Build deaktiviert sein, lässt sich aber wieder einschalten.
  • Einige Funktionen im Startmenü und in allen Anwendungen sind nicht in Sprachen wie FR-FR, RU-RU und ZH-CN lokalisiert.
  • In den Einstellungen für die erleichterte Bedienung wird die Auswahl eines Farbfilters möglicherweise nicht sofort wirksam, es sei denn, die Option Farbfilter wird aus- und wieder eingeschaltet.
  • Das IME-Kandidatenfenster für ostasiatische IMEs (Simplified Chinese, Traditional Chinese und Japanese IME) öffnet sich möglicherweise nicht immer. Wird untersucht. “WindowsInternal.ComposableShell.Experiences.TextInput.InputApp.exe” task from the from the Details tab should unblock you if you experience this issue.
  • Problem mit dem Bopomofo IME, bei dem die Zeichenbreite plötzlich von Halbwertsbreite auf Vollbreite geändert wird. Wird untersucht.

(via)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.