Bug: Verlauf im Google Chrome 74 nicht löschbar

Im Google Chrome-Browser gibt es in der Version 74 einen Bug, der unter Umständen das Löschen des Verlaufs verhindert. Hier ein paar Informationen zu diesem Problem.


Anzeige

Ich bin in diesem Artikel auf das Problem im Google Chrome 74 gestoßen, was wohl noch nicht allzu häufig auftritt – aber mit der steigenden Verbreitung des Browsers mehr Leute tangieren dürfte. In den betroffenen Browser-Versionen lässt sich der Verlauf nicht löschen. Erste Fehlermeldungen finden sich in den Google-Foren:

Clear Browsing Data Mechanism Keeps Getting Stuck, Freezes, Won’t Cancel. Any solution, please?

My Chrome Clear Browsing Data mechanism keeps getting stuck, but I can’t cancel it while it’s running, and have to close its window to escape it.  When I reopen the Clear Data dialog box 

(ctrl h, etc.), the cache + cookies, which are what I’m usually trying to delete, seem to be cleared, but not always.  Sometimes, if I completely close Chrome (all windows, that is) then reactivate it from my desktop, the Clear Browsing Data mechanism will run smoothly for its customary clearing session, from start to finish. 

The problem began just a few days ago.

Thanks for whatever help, including advice, you can provide for me.

Der fragliche Fehler lässt sich durch den Benutzer erkennen, da der Chrome-Browser das Löschen des Browserverlauf nicht abschließen kann. Der Prozess schlägt entweder fehl oder friert ein, bevor er abgeschlossen ist. Weitere Benutzer bestätigen den Fehler in obigen Thread für:

  • Version 74.0.3729.108 (Official Build) (64-bit) für Windows
  • Version Mojave 10.14.4 (18E226) für macOS

Google hat bestätigt, dass das Problem hauptsächlich Windows betrifft, aber auch unter mac OS existiert.

Confirming that we’re seeing another spike on M74 stable with reports of users being unable to clear browsing history (it looks more cache than specifically cookies). Reports are 91% Windows, but we’re seeing reports from Mac as well.

Der Bug betrifft nur die Lösche-Funktion des Chrome-Browsers. Es gibt daher einen Workaround, den Betroffene anwenden können. Man kann zum Nutzerordner navigieren, in dem Chrome den Verlauf speichert:

C:\Users\[username]\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default

Der Platzhalter [username] ist durch den Profilnamen zu ersetzen. Dann sollten die Cache-Dateien im Ordnerfenster auftauchen. Einfach die Dateien markieren und löschen lassen – schon ist die Browser-History geleert. Google arbeitet bereits an einem Fix, der in den Canary-Builds integriert ist und vermutlich am 4. Juni 2019 mit der nächsten Chrome-Version allgemein bereitgestellt wird.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Bug: Verlauf im Google Chrome 74 nicht löschbar

  1. Malte sagt:

    Hm, ist mir gar nicht aufgefallen, da bei mir bei jedem Herunterfahren alles automatisch via CMD-File gelöscht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.