Google Glass Enterprise Edition 2

Totgesagte leben länger. Nachdem die erste Version der Datenbrille Google Glass vor Jahren eingestellt wurde, tut sich was. Google hat seine virtual Reality-Brille Google Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt.


Anzeige

Über Google Glass, die Datenbrille von Google, die alles und jeden überwachen kann, habe ich ja im Blog gelegentlich berichtet. Das Projekt war aber nicht von Erfolg gekrönt, denn die Datenbrille wurde eingestellt.

Glass01(Quelle: Google)

Nun kommt die Google Datenbrille Google Glass Enterprise Edition 2 auf den Markt. Ähnlich wie die früheren Versionen läuft die Datenbrille mit Android Oreo und besitzt einen leistungsstarken Snapdragon XR1 Prozessor sowie eine Bildschirmauflösung von 640×360 Pixeln. Google verspricht auch eine längere Akkulaufzeit durch den 820 mAh Akku und die USB-C Schnellladung. Weitere Spezifikationen sind 3 GB LPDDR4, 32 GB eMMC Flash und eine 8-Megapixel-Kamera mit 80-Grad-FOV und verbesserter Videoleistung. Google Glasse Enterprise Edition 2 verfügt auch über eine 802.11ac Wi-Fi und Bluetooth 5 Netzwerkanbindung einen Monolautsprecher, 3 gerichtete Mikrofone für Sprachbefehle, ein Multi-Touch-Gesten-Touchpad am Gestell, einen 3-Achsen-Accel/Gyrometer und einen 3-Achsen-Magnetfeldsensor. Artikel gibt es hier und hier.

Ähnliche Artikel:
Google Glass: Verkäufe eingestellt, Produkt tot?
Google Glass: Commercial Launch für ein “totes Pferd”
Google Glass am Ende?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter VR abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Google Glass Enterprise Edition 2


  1. Anzeige
  2. ralf sagt:

    WIRED hat’s vor einem jahr geahnt:
    “Glass arrived with fanfare, and people had to lobby via hashtag for the privilege of dropping $1,500 for one… It didn’t actually do much except let you take creepshots. People started calling anyone wearing Google Glass a ‘Glasshole.’ Google pulled the product in January 2015, but anyone who’s seen a movie can tell you that cyborgs are hard to kill.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.