FRITZ!Box 7490 bekommt FRITZ!OS 7.11

AVM hat die Tage das neue FRITZ!OS auch für die FRITZ!Box 7490 freigegeben. Mit dem Sprung von FRITZ!OS 7 auf 7.11 erhält die 7490 über 50 Neuerungen und Verbesserungen in den Bereichen Internet, WLAN, Mesh, Telefonie und Smart Home.


Anzeige

Die neue Version von FRITZ!OS erhöht beispielsweise die WLAN-Mesh-Performance, sorgt für neue Möglichkeiten in den Bereichen Smart-Home- und Telefonie-Mesh und erweitert die VPN-Funktionen der FRITZ!Box 7490.

FRITZ!OS 7.11

Das Update ist für alle Anwender kostenlos verfügbar. Mit einem Klick auf der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box-Oberfläche lässt sich das Update ganz einfach starten – auf Wunsch sogar automatisch. Die neue FRITZ!OS-Version steht nun für insgesamt 20 FRITZ!-Produkte wie FRITZ!Box, FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline zur Verfügung. Einen Überblick über die Neuerungen findet sich im älteren Artikel FRITZ!OS 7.10 für FRITZ!Box 7590, 7580 und Repeater 1750E. Die Kollegen von deskmodder.de haben hier die Liste der Änderungen publiziert.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Update abgelegt und mit FRITZ!Box verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu FRITZ!Box 7490 bekommt FRITZ!OS 7.11

  1. Henry Barson sagt:

    Kann jemand folgendes eventuell bestätigen?
    Mein Nachbar hatte vor einigen Wochen seine Umstellung auf einen Anschluss via Deutsche Glasfaser und er hatte noch eben eine Fritzbox 7490 über, die war auf Stand 7.01 oder 7.02 und ich hatte am Tag der Umstellung die Box entsprechend den WAN-Anschluss von DG auf LAN1 und die entsprechende Konfiguration in der Box vorgenommen, danach nur noch den SIP-Account für Telefonie eingerichtet und gut und alles lief. Bis gestern, als ich „mal eben“ eben jenes Update eingespielt hatte, die FB kam danach wieder ganz normal hoch, aber sie wollte par tout keine Internetverbindung mehr herstellen bzw. bereitstellen, ich habe sie mehrfach neugestartet, auch einmal den Konverter/das Modem von DG, aber ohne Erfolg. ich musste sie tatsächlich einmal komplett auf Werkseinstellungen zurücksetzen und das Setup erneut durchführen, aber danach lief es (wieder), wie bisher.

    • RUTZ-AhA sagt:

      Software kann sich schon mal verheddern ohne ersichtlichen Grund. Dann hilft es oft, das Gerät für 1 Minute vom Stromnetz zu trennen. Während der Reaktivierung mit Strom sorgt ein Reset des Systems für Ordnung und alles funktioniert wieder.

      Ich sage immer: Hard- und Software kann funktionieren, muss sie aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.