Rock am Ring: 7.–9. Juni 2019 – Kurzinfos

Rock am Ring Kurze Info für die Fans von Rock am Ring. Am 7. bis 9. Juni 2019 wird dieses Festival wieder am Nürburgring steigen. Die Telekom wird die Veranstaltung mit den Musikgruppen auch dieses Jahr live und exklusiv im Internet übertragen. Und es gibt einen Faltplaner, falls jemand dahin will.


Anzeige

Rock am Ring ist ja ein ist ein von Marek Lieberberg veranstaltetes Musikfestival, das von 1985 bis 2014 und seit 2017 wieder auf dem Nürburgring in der Nähe der Stadt Adenau in der Eifel statt findet. In den Jahren 2015 und 2016 fand das Festival am ehemaligen Bundeswehr-Flugplatz in Mendig statt. Es läuft parallel zu Rock im Park und hat eine fast identische Bandbesetzung. Gibt teilweise, je nach Geschmack, geile Mucke.

Rock am Ring
(Quelle: Rock am Ring)

Dieses Jahr findet Rock am Ring vom 7-9. Juni statt, wie man hier nachlesen kann. Es werten 150.000 Fans erwartet (die Telekom schreibt von 70.000, die sich auf sich auf 100 Hektar Festivalgelände verteilen). Eine limitierte Anzahl an Tagestickets ist wohl noch verfügbar. Auf dieser Blog-Seite hat jemand einen Faltplaner für das Event veröffentlicht.

Telekom zeigt Rock am Ring exklusiv

Von der Telekom liegt mir seit Mitte Mai die Information vor, dass dieses Ereignis auch dieses Jahr live übertragen werde. Die Telekom zeigt Rock am Ring vom 7. bis 9. Juni 2019 exklusiv mit MagentaMusik 360. Die Ärzte und weitere Topstars werden live auf MagentaTV zu sehen sein. Zudem können Musikfans das Festival weltweit im kostenlosen Livestream in HD und 360 Grad erleben. Dazu rufen sie die MagentaMusik 360-App oder die dazugehörige Webseite auf.

Nach dem Festival werden die Shows vieler Künstler in der Megathek von MagentaTV und bei MagentaMusik 360 bereitgestellt. Dort können sich Fans bereits heute Konzerte von Rock am Ring 2018 und vieles mehr ansehen.

Vom Sofa in die erste Reihe

20 HD- und sechs 360 Grad-Kameras bieten ein herausragendes Erlebnis. Durch die unterschiedlichen Perspektiven „stehen“ Zuschauer mal inmitten der Fans oder direkt neben dem Sänger auf der Bühne. Kommt gut, denn ich hab Tinnitus, wenn laut, und außerdem Rücken. Mal schauen, ob ich da in den Live-Stream rein schaue.

Wer vor Ort ist, noch eine Information. Die Telekom sorgt mit 13 festen Antennenstandorten für ein stabiles Netz und hohe Bandbreiten. Alle können #DABEI sein und ihre Erlebnisse teilen. Zudem bietet das Unternehmen in einem Servicebereich kostenfreies WLAN. Von der Handyreparatur über Ladestationen und Powerbanks bis hin zur SIM-Karten-Entsperrung: Ein Service-Team ist vor Ort und bietet Hilfe und Beratung nonstop. So, wisst ihr jetzt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rock am Ring: 7.–9. Juni 2019 – Kurzinfos


  1. Anzeige
  2. eicheln-willhab sagt:

    magenta-musik-360.
    danke der Info. Gleichma probieren. Bin grad nich in der egge…
    ;)

  3. aDude sagt:

    Oh ja, vielen Dank für die Info!
    magenta-musik-360 – kannte ich bisher gar nicht.
    Habe heute Mittag gleich in dessen Mediathek gestöbert und war total baff als ich die mir bis dato unbekannte Band Greta van Fleet antestete. Eine junge Band auf den Spuren von Led Zeppelin, geil!
    Werde dort auf alle Fälle weiter stöbern.

    Nochmals, danke für die Info Günter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.