Twitter war wieder down

Heiliger Bimbam, der Kurznachrichtendienst Twitter ist wohl heute ausgefallen, und das wohl weltweit – ich habe es nur gemerkt, weil die Leute mir plötzlich Mails geschrieben haben.


Anzeige

In Amiland gab es diese Meldung dazu, in Deutschland sind Medien wie SPON & Co. mit Artikeln dabei. Da passt ja die Meldung ‘Etwas ist schief gelaufen’. War aber nur eine wirklich kurzzeitige Störung, wie folgende Übersicht von Netzwelt zeigt.

Twitter down

Obwohl, für mache Leute hatte der Ausfall ganz praktischen Nutzen. Die Dame hier hat die Gelegenheit beim Schopf gepackt.

Heilige Scheiße, haben die in Treptow nuklearen Winter? Obwohl, die ‘echten’ Probleme lauern schon an der nächsten Ecke:

Eine Ahnung, wer es kaputt gemacht haben könnte, gibt es auch schon.


Werbung

Ergänzung: War nur ein Scherz – mit obigem Tweet. Aber das kannste noch toppen, kann sich keiner ausdenken. Trump hat zum Social Media-Gipfel ins Weiße Haus eingeladen. Hatte ich vor ein paar Tagen schon gelesen. Facebook und Twitter wurden aber nicht eingeladen. Nun lese ich bei The Verge, dass Twitter während des Social Media-Gipfels ausgefallen ist. Ob die aus Wut die Geschichte für Trump ausgeknipst haben, weiß man nicht. War ein Warnschuss. So, und nun ist Sendepause …

Und hier die Nachricht, dass man Twitter wieder geflickt hat.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Twitter war wieder down

  1. RUTZ-AhA sagt:

    Ich bin mir sicher, alle werden es überleben.
    Und die Erde dreht sich trotzdem weiter….sogar in die gleiche Richtung :-)

  2. Ralph D. Kärner sagt:

    Ich bin immer wieder froh, dass ich nicht nur Dinge wie Facebook, Twitter, Instagram und Co nicht nutze, sondern dass ich zusätzlich zu den old school Grufties gehöre, die sich grundsätzlich an einem Dienst immer mit dafür eigenen Zugangsdaten registrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.