Windows 10: Microsoft erklärt Language Pack Best Practice

Microsoft hat in einem Blog-Beitrag in der Techcommunity gerade erklärt, was beim Rollout von Windows 10 in Organisationen zu beachten ist, wenn mehrere Sprachpakete zu berücksichtigen sind.


Anzeige

Wenn Windows 10 in Organisationen mit verschiedenen Sprachpaketen ausgerollt werden soll, kann das schon eine Herausforderung werden. Mir fällt da immer der Hinweis in KB-Artikeln ein ‘Wenn ein Sprachpaket nach diesem Update installiert wird, muss im Anschluss das Update neu installiert werden’. Aber gut, nur wenige meiner Blog-Leser/innen werden Windows 10 in mehrsprachigen Umgebungen ausrollen.

Falls doch wer betroffen ist, über obigen Tweet bin ich darauf aufmerksam geworden, dass Microsoft diesen techcommunity-Beitrag zum Thema publiziert hat. Vielleicht hilf es euch weiter.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 10: Microsoft erklärt Language Pack Best Practice


  1. Anzeige
  2. Bernard sagt:

    Vielen Dank für die immer wieder hilfreichen Hinweise!

    :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.