Sieben Stalker-Apps aus Google Play Store entfernt

Google hat nach einem Hinweis von Avast 7 Android-Apps aus dem Play Store entfernt, weil diese (als sogenannte Stalker-Apps) den Benutzer illegal getrackt haben. Hier einige Informationen.


Anzeige

Avast hat das Ganze im Blog-Beitrag Google pulls stalker apps identified by Avast öffentlich gemacht. Den Sicherheitsforschern waren die sieben Apps im Google Play Store aufgefallen. Die Apps wurden wahrscheinlich alle von einem russischen Entwickler erstellt, um es Leuten zu ermöglichen, Mitarbeiter, Partner oder Kinder zu verfolgen. Daher auch der Name ‘Stalker-App’.

Erst vier, dann fünf und sechs und sieben

Avast hatte am Dienstag erst vier der Apps entdeckt und an Google gemeldet. Google warf die Apps sofort aus dem Play Store. Die Avast-Forscher entdeckten dann am Mittwoch die fünfte, sechste und siebte App. Diese berichteten sie ebenfalls an an Google, so dass diese wurden ebenfalls entfernt wurden.

Die Apps wurden insgesamt 130.000 Mal installiert, wobei die am häufigsten installierten Apps Spy Tracker und SMS Tracker mit jeweils mehr als 50.000 Installationen sind.

Hintergrundinformationen zu den Tracker-Apps

Die Apps erfordern, dass der Stalker Zugriff auf das Smartphone hat, dessen Besitzer er ausspionieren möchte. Der Stalker lädt dann die Apps aus dem Google Play Store herunter und installiert diese auf dem Zielgerät. Die App fordert dann die Person, die die App installiert hat, auf, ihre E-Mail-Adresse und ihr Passwort einzugeben.

Die Spionage-App wird dorthin die Daten schicken. Die Apps sind in der Lage, den Standort der überwachten Person zu verfolgen, sowie ihre Kontakte, SMS und den Anrufverlauf zu erfassen.

Spionage-Apps
(Spionage-Apps, Quelle: AVAST)

Die Apps helfen dem Stalker auch, die Überwachung zu verbergen, indem sie Anweisungen zum Deinstallieren von allem, was für den Besitzer des Telefons sichtbar ist, geben. Beim Einrichten gibt es kein App-Icon, so dass die Zielperson keine Anzeichen der auf ihrem Handy installierten Stalkerware-App sieht. Es handelt sich um folgende Apps:

  • Track Employees Check Work Phone Online Spy Free
  • Spy Kids Tracker
  • Phone Cell Tracker
  • Mobile Tracking
  • Spy Tracker
  • SMS Tracker
  • Employee Work Spy

Anzeige

Weitere Details sind im AVAST-Beitrag oder auf Cnet.com nachlesbar.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, App abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Sieben Stalker-Apps aus Google Play Store entfernt


  1. Anzeige
  2. RUTZ-AhA sagt:

    “Überschrift: Der sichere Google Play Store.”
    Solange Google seine Aufsichts- und Sicherungspflicht nicht wirklich ernst nimmt, bleibt der Store eine Jauchekuhle.
    Es dürfte keine App eine Zulassung für den Store bekommen, wenn der Entwickler deren Code nicht vollumfänglich offenbart. Das Regelwerk ist nicht restriktiv genug.
    Und erwischte Schindluder treibende Entwickler müssen lebenslang gesperrt werden.

    Für eine saubere und nützliche App kann ohne weiteres ein kleiner Obolus verlangt werden, der wird auch akzeptiert.
    Von mehreren solcher Apps kann ein Entwickler auch gut leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.