Windows 10 V1809: Upgrade auf V1903 am 23.7.2019

[English]Kurzer Hinweis für Administratoren von Windows 10 Oktober 2019 Update (V1809), die das Ganze über Windows Update for Business (WUfB) verwalten. Ab Dienstag, den 23.7.2019 beginnt Microsoft mit dem Rollout des Upgrade auf das Windows 10 Mai 2019 Update (V1903).


Anzeige

Die Ausführungen gelten nur für Unternehmenskunden (die mit Windows 10 Pro oder Enterprise bzw. Education) unterwegs sind. Für Nutzer von Windows 10 Home ändert sich nichts.

Microsoft erinnert an das Ende von SAC-T

Ich bin Ende letzter Woche über einen Tweet von Microsoft über deren Windows Update-Kanal auf das Thema aufmerksam geworden.

Das Microsoft-Team erinnert daran, dass am 23. Juli 2019 die 60 Tage Periode für die Upgrade-Sperre für Windows Update for Business endet, die keine Installationsverzögerung für Funktionsupdates gesetzt haben.

Die Details der Microsoft-Ankündigung

Microsoft hatte vor einiger Zeit bereits den Techcommunity-Beitrag Windows Update for Business and the retirement of SAC-T veröffentlicht, in dem das Ende des Semial Annual Channel Targetet (SAC-T) verkündet wurde. Ich hatte im Artikel Windows 10: SAC-T ist tot für Windows Update für Business darüber berichtet. Am 15. Juli 2019 hat Microsoft dann einen ergänzenden Hinweis zum Beitrag eingefügt.

Update 7/15/2019: As a reminder to customers on Windows 10, version 1809 using Windows Update for Business with a Branch Readiness Level set to Semi-Annual Channel and a default 0-day deferral, your 60-day one-time built-in deferral period will end on Tuesday, July 23, 2019 and your devices will begin updating to Windows 10, version 1903.

Wer also Windows Update for Business auf Maschinen mit Windows 10 Version 1809 (betrifft Pro und Enterprise) zur Update-Verwaltung einsetzt und nur den Wert ‘Branch Readiness Level’ eingestellt hatte, bei dem wurde eine Upgrade-Sperre von 60 Tagen gesetzt. Diese läuft am 23. Juli 2019 ab, so dass diesen Maschinen das Upgrade auf das Windows 10 Mai 2019 Update (V1903) angeboten wird.

Windows 10: End of Life-Daten
(Windows 10: End of Life-Daten)


Anzeige

Das Windows 10 Mai 2019-Update wurde ja am 21. Mai 2019 offiziell für Unternehmen und Nutzer freigegeben (siehe obige Tabelle).

Kontrolle der Update-Optionen

Administratoren finden in der Einstellungen-App Optionen, um das Funktionsupdate für die gewünschte Zeit zu verzögern (siehe folgender Screenshot).

Update-Optionen

Einfach in der Enstellungen-App unter Update und Sicherheit zu den Erweiterten Optionen gehen, den ‘Current Branch for Business’ einstellen und einen Wert von x Tagen Verzögerungszeit für Funktionsupdates setzen, falls das Upgrade auf Windows 10 V1903 nicht erwünscht ist.

Das ist übrigens das letzte Mal, dass dieser Mechanismus der verzögerten Installation von Funktionsupdates zum Tragen kommt. Denn der SAC-T-Kanal zur Auslieferung entfällt ab Windows 10 V1903.

Ergänzung: Woody Leonhard hat noch einen Artikel auf ComputerWorld publiziert, der eine interessante Erkenntnis enthält. Einem Nutzer ist etwas merkwürdiges aufgefallen. Seine Maschine ist auf Windows 10 Version 1803. Ist die Verzögerung für Updates mit 0 Tagen eingestellt, wird ihm ein Upgrade auf Windows 10 Version 1903 angeboten. Stellt er eine Update-Verzögerung von einem Tag 1, wird ihm Windows 10 Version 1809 angeboten.

Ähnliche Artikel:
Windows 10: SAC-T ist tot für Windows Update für Business
Windows 10: CB, CBB, SAC-T – Babylon im Microsoft-Kosmos
Hinweis zum Windows 10 V1903-Upgrade
Windows 10 V1903: Weitere 3 Upgrade-Blocker beseitigt
Windows 10 V1903: 2 weitere Upgrade-Blocker bestätigt
Microsoft aktualisiert Windows 10 V1903-Installationsmedien
Windows 10 V1903: Remote Desktop zeigt Black-Screen


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Windows 10 V1809: Upgrade auf V1903 am 23.7.2019


  1. Anzeige
  2. Shadena sagt:

    “Ab Dienstag, den 21.7.2019 beginnt Microsoft mit dem Rollout des Upgrade auf das Windows 10 Mai 2019 Update (V1903).”
    23.7. ??

  3. rotbeet sagt:

    Win10-1809,
    heute kam pünktlich das “nächste Win-Version verfügbar… wenn bereit, wählen sie …”
    Welche Möglichkeiten außer oben gibbet noch, das ganze hinauszuzögern/temp. abzuklemmen?
    Weil, die 1809 soll noch ‘as long as possible’ genutzt werden (dürfen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.