Windows 10 Insider Preview Build 18362.10012/10013 (19H2)

Gerade hat Microsoft die Windows 10 Insider Preview Build 18362.10012 und Build 18362.10013 im Slow Ring freigegeben. Beide Builds gehören zum 19H2 Entwicklungszweig, die im Herbst in ein neues Windows Feature-Update münden soll.


Anzeige

Die Ankündigung der neuen Insider Preview erfolgte im Windows-Blog. Microsoft testet dabei die Möglichkeit, diese Updates mit standardmäßig deaktivierten Features auszuliefern, um diese dann über kontrollierte Feature-Rollouts einschalten können. Das heißt, die Insider Preview kommt als optionales Update, bei dem man die Option Herunterladen und installieren anwählen muss. Dies soll Microsoft helfen, ein besseres Feedback über die Gesamtqualität der Build zu erhalten. Eine Teilmenge von Insidern im Slow Ring hat standardmäßig deaktivierte Features, während bei anderen Insidern die Features standardmäßig aktiviert sind. Das bedeutet, dass nicht jeder im Slow-Ring sofort neue Funktionen sieht. Welche Build man genau bekommt, hängt davon ab, welche Version gerade installiert ist.

  • Ist 19H2 Build 18362.10005 installiert, wird die Build 18362.10012 mit Features auf Off installiert. Dazu gehören die unten genannten Features sowie die Features der Vorgängerversion. 
  • Ist 19H2 Build 18362.10006 installiert, wird die Build 18362.10013 mit Features auf On installiert.

Wer noch mit dem Windows 10 Mai 2019 Update unterwegs ist und das System in den Slow Ring des Insider Programms bringt, um das 19H2 Updates zu erhalten, wird per Zufallsauswahl eine der obigen Builds erhalten.

Abgesehen von dem Umstand, dass das Update die Features bei einigen Maschinen aktiviert und bei anderen deaktiviert, sie die beiden veröffentlichten Updates sind identisch. Sie enthalten neben den Verbesserungen durch KB4505903 und das vorherige  19H2-Update die folgenden Features:

  • Sie können nun schnell und einfach eine Veranstaltung direkt aus dem Kalender Flyout in der Taskleiste erstellen. Klicken Sie einfach auf das Datum und die Uhrzeit in der unteren rechten Ecke der Taskleiste, um den Kalenderausschnitt zu öffnen, wählen Sie Ihr gewünschtes Datum aus und beginnen Sie mit der Eingabe in das Textfeld – Sie sehen nun Inline-Optionen zur Einstellung von Uhrzeit und Ort

Add events directly from the Calendar flyout on your Taskbar!

  • Der Navigationsbereich im Startmenü wird nun erweitert, wenn Sie mit der Maus darüber fahren, um besser zu informieren, wohin das Klicken führt.
  • Microsoft hat freundliche Bilder hinzugefügt, um zu zeigen, was mit “Banner” und “Aktionszentrum” gemeint ist, wenn es darum geht, die Benachrichtigungen in Apps anzupassen, um diese Einstellungen zugänglicher und verständlicher zu machen..

• We have added friendly images to show what is meant by "banner" and "Action Center" when adjusting the notifications on apps in order to make these settings more approachable and understandable.

  • Die Benachrichtigungseinstellungen unter Einstellungen > System > Benachrichtigungen werden nun standardmäßig nach der zuletzt angezeigten Benachrichtigung und nicht nach dem Absendernamen sortiert. Dies erleichtert das Auffinden und Konfigurieren von häufigen und aktuellen Absendern. Microsoft hat auch eine Einstellung hinzugefügt, um die Tonwiedergabe auszuschalten, wenn Benachrichtigungen angezeigt werden.
  • Microsoft zeigt nun die Optionen zum Konfigurieren und Deaktivieren von Benachrichtigungen von einer App/Website direkt in der Benachrichtigung, sowohl als Banner als auch im Action Center.
  • Microsoft hat oben im Action Center eine Schaltfläche “Benachrichtigungen verwalten” hinzugefügt, die die Hauptseite “Benachrichtigungen & Aktionen” Einstellungen startet.
  • Microsoft hat zusätzliche Debugging-Funktionen für neuere Intel-Prozessoren hinzugefügt. Dies ist nur für Hardwarehersteller relevant.
  • Microsoft hat die allgemeine Akkulaufzeit und die Energieeffizienz von PCs mit bestimmten Prozessoren verbessert. 
  • Eine CPU kann mehrere “favorisierte” Kerne haben (logische Prozessoren der höchsten verfügbaren Planungsklasse). Um eine bessere Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, haben wir eine Rotationsrichtlinie implementiert, die die Arbeit fairer auf diese bevorzugten Kerne verteilt.

Über bekannte Probleme hat man nichts verlauten lassen. Die Kollegen bei deskmodder.de bieten auch direkte Download-Links an.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.