Nachtrag zur Android SIMJacker SMS-Schwachstelle

Vor einigen Tagen hatte ich über eine SMS-Schwachstelle (SIMJacker) berichtet, über die ein Smartphone per SMS übernommen und zur Ausforschung des Benutzers verwendet werden kann. Ein staatlicher Auftragnehmer nutzt das aktuell gezielt zum Sammeln von Daten aus. Ich hatte das im Artikel Android SMS-Schwachstelle (SIMJacker) angerissen. Es gab Fragen von Lesern, wie die eigene SIM-Karte geprüft werden könne. Nun haben sich deutsche Sicherheitsforscher um Carsten Nohl der Sache angenommen und 800 SIM-Karten aus 87 Ländern mit einem selbst geschriebenen SIM-Tester-Tool untersucht. Details und das Fazit dieses Tests habe ich im obigen Artikel nachgetragen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.