Windows 10 20H1: ISO der Insider Preview verfügbar

Microsoft hat ein ISO-Installationsabbild für die Windows 10 Insider Previews 20H1 Build 18990 freigegeben. Diese ISO-Dateien können zur Installation einer entsprechenden Windows 10 Insider Preview 20H1 verwendet werden.


Anzeige

Die Info habe ich gerade auf Twitter sowie bei den Kollegen von deskmodder.de gesehen. Hier der Text:

Der Download ist wie üblich nur Windows Insidern nach Anmeldung auf der Seite To access this page, you need to be a member of the Windows Insider program möglich. In einem Auswahlfeld wird dann die ISO-Datei der Windows 10 20H1 Build 18990 (Fast)-Ring zum Download angeboten.

Die ISO-Datei kann mit Tools wie Rufus auf USB-Stick oder mit Bordmitteln auf DVD gebracht werden. Mit denen lässt sich booten und ein Clean-Install vornehmen. Alternativ sollte man die setup.exe der gemounteten ISO-Datei aus einem Windows 10 heraus aufrufen und ein ‘Upgrade’ durchführen lassen können.

Die Kollegen von deskmodder.de weisen noch darauf hin, dass Microsoft auch eine neue Version des Windows ADK und des Windows WDK sowie den App-Konverter bereitgestellt haben. Aber das braucht kein normaler Windows Insider.

Windows 10 Version 1909-ISOs kommen wohl auch

Ergänzung: Es scheinen nun wohl auch die ersten ISO-Dateien für die (morgen von mir) erwartete Windows 10 Version 1909 zu kommen.


Anzeige

Mal schauen, wann es die offizielle Bestätigung gibt. Im Visual Studio-Abo gibt es die ISOs jedenfalls nach nicht. 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 10 20H1: ISO der Insider Preview verfügbar


  1. Anzeige
  2. radames sagt:

    Abend Günni,
    habe gerade das 20KB update eingespielt was 18362.327 auf 18363.387, also von 1903 auf 1909 anhebt. Dauert 1 Sekunde plus Zeit für Neustart. Damit habe ich diesen Unfug hinter mir. Das ersparte Upgrade ist ein Segen. Windows Update funktioniert auch noch ohne Fehler, die manche auf deskmodder hatten. Wichtig is halt das man nur die CAB mit DISM einspielt, wenn man auch die 18362.327 installiert hat.

    Ob noch Probleme auftauchen weiss ich nicht, bisher funktioniert alles prima. Auch wenn es ein kleines Update ist aktiviert es viele Funktionen die schon vorher verschifft wurden. Endlich wieder normale kumulative Updates, keine komplett Distro-Upgrades mehr! Fühlt sich jetzt fast wieder wie auf Windows 7 an.

    Gruß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.