CCleaner: Digitaler Crap-Index–wofür PCs genutzt werden

Wozu verwenden Leute wie Du und ich eigentlich den Computer? Diese Frage hat Zeitgenossen umgetrieben und sie sind dieser nachgegangen.


Anzeige

In den letzten zwei Jahrzehnten hat der Anstieg der Computernutzung unser digitales Leben erleichtert, in dem wir fast alles online machen können. Computer haben die Art und Weise, wie wir lernen, kommunizieren, Medien konsumieren und unsere täglichen Aufgaben bewältigen, revolutioniert. Die Macher des CCleaner haben einen sogenannten Digital Crap Index erstellt, wie sie in nachfolgendem Tweet verkünden.

Ich sage immer immer: Mann muss nichts können, aber Ideen muss man haben. Hier einige nutzlose Daten:

  • Menschen verbringen etwa 4 Stunden pro Tag an ihren PCs.
  • 60% der Menschen ignorieren ein Software-Update, 1 von 10 Benutzern geben zu, dass sie Softwaren nie aktualisieren. Oder Sie aktualisieren Software nicht, bis sie gezwungen sind, die Software upzudaten.
  • Amerikaner reinigen ihre PCs (mit CCleaner) mit 4,25 mal pro PC und Monat am häufigsten. Die Bereinigung entfernt auch eine der größten Mengen an Schrott pro Reinigung.
  • Gaming-Apps sind die Software, die am wahrscheinlichsten deinstalliert wird – müssen wir den Report man an Microsoft schicken.

Über 70% der Befragten sind sich einig: “Ich könnte ohne meinen PC nicht leben”. Als CCleaner-Benutzer gefragt wurden: ‘Wie viele PCs sind in Ihrem Haushalt im Einsatz?”, führten 56 % einen Desktop im Haushalt an, verglichen mit 43%, die einen Laptop melden. Die beliebteste Kombination war ein Desktop-Gerät und ein Laptop. Der Anteil der Desktop-Besitzer sinkt stärker, wobei die Hälfte der Desktop-Besitzer zwei oder mehr Laptops haben. Nur 34% hatten zwei oder mehr Laptops. Desktops sind also eindeutig das Must-Have-Gerät.

PCs leben länger als erwartet. Die meisten PCs sind 2-3 Jahre alt, aber 1/4 der Geräte ist nach 5 Jahren noch im Einsatz und nutzbar. Diese und andere Unwahrheiten lassen sich dem Crap-Index entnehmen.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu CCleaner: Digitaler Crap-Index–wofür PCs genutzt werden


  1. Anzeige
  2. Nobody sagt:

    Die Relevanz dieser nicht repräsentativen Befragung liegt bei 28,3. 😎

  3. Tom sagt:

    Soso, “die Macher von CCleaner” widmen sich nun auch Themen, die eigentlich nichts mit IT oder dem PC als solchen zu schaffen haben!?! Die haben aber nicht mit einem
    deutschen Verlag und deren so genannter “Zeitung mit den vier roten Buchstaben” einen Vertag abgeschlossen, oder?
    Was mich (mal wieder)maßlos aufregt und bei dem ich mich (auch wieder mal)diskriminiert fühle ist, daß durch die bildliche Darstellung im Gezwitschere von CCleaner wieder so getan wird, als ob nur das weibliche Geschlecht für diese “Umfrage” verantwortlich ist und auch nur diese immer Probleme mit ihrem PC haben, die dann durch einen natürlich männlichen Freund(Kollegen) behoben werden sollen ;-)

    • chriscrosser sagt:

      …ich wollte genau dazu vorhin schon was sagen, habe mich aber zurückgehalten…
      – 2 junge frauen mit 2 coffee to go plastik bechern (rechts) und einem “dicken” smartphone (links) neben dem laptop –
      …man! ist mir das bild auf den …. gegangen!
      und dann noch der titel: “CCleaner’s first #DigitalCrapIndex” (ist ja AVAST)
      auf sowas kann ich echt verzichten – hoffentlich ernten sie dafür einen shitstorm!

    • Ismail sagt:

      Du wirst lachen aber ich glaube es ist wirklich so.

      Ich wollte vor 2 Jahren in einem Online Spiel (nicht WOW) mit Sitz in den USA wegen nicht vorhandenen Netframework Datei den technischen Support darauf hinweisen.

      Die Support-Frau hat mir dann geraten, ich solle mein Rechner mit CCleaner reinigen!. Hallo! Gehts noch?!?.

      Als Antwort bekam Sie von mir, dass der CCleaner mehr schaden zufügt als er “repariert” und dass die Tools wie CCleaner nicht besser wissen würden als MS. Grad bei Registry und 0-Byte Dateien.

      Ich hatte zusätzlich auf einen guten Artikel über CCleaner verwiesen. Leider find ich den Artikel nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.