Discord: Dateien werden wohl nicht gelöscht

Kleine Information für Blog-Leser-/innen, die den Dienst Discord nutzen und dort Dateien hochladen. Wie es ausschaut, werden die nicht wirklich gelöscht, wenn man diese vermeintlich entfernt. Einfach zur Information.


Anzeige

Discord ist, so weiß es Wikipedia, ein kostenloses Programm für Instant Messaging, Chat, Sprachkonferenzen und Videokonferenzen, das für Computer und Mobilgeräte entwickelt wurde, „um Gamer zusammenzubringen“. Der Dienst kann als Webanwendung im Browser oder mit proprietärer Client-Software auf allen gängigen Betriebssystemen genutzt werden.

Discord enthält nahezu alle Funktionen, die auch Skype oder TeamSpeak zur Verfügung stellen. Beispielsweise ist es möglich, kostenlose öffentliche Server mit Sprach- und Text-Kanälen zu erstellen. Der Begriff Server bezeichnet hierbei eine Instanz welche vollständig unter der Kontrolle von Hammer & Chisel steht. Im Gegensatz hierzu können einige andere Sprachkonferenzsysteme auch auf Servern Dritter bzw. auf eigenen/privaten Servern betrieben werden.

Ebenso wird die private Kommunikation über Gruppen, Chats oder Telefonate ermöglicht, seit dem 5. Oktober 2017 auch durch Videoanrufe. Alle Daten laufen über die Server von Discord, um eine Offenlegung der IP-Adresse gegenüber anderen Nutzern zu verhindern, da dies die Gefahr eines Angriffes, zum Beispiel eines DDoS-Angriffes, birgt.

Da sich alle Daten an einem zentralen Ort befinden, lässt sich auch von jedem Gerät aus darauf zurückgreifen. Discord lässt sich unter Windows, macOS, Linux, Android, iOS und im Web-Browser verwenden.

Wo es aber scheinbar hakt, ist die Möglichkeit, dass ein Benutzer eine hochgeladene Datei wirklich löschen kann. Catalin Cimpanu weist in obigem Tweet auf dieses Problem hin, was derzeit in diesem reddit.com-Thread diskutiert wird.

Der Diskussion zu obigem Tweet entnehme ich auch, dass das Löschen eines Benutzerkontos Probleme bereitet.

Jemand wollte ein hochgeladenes Bild wegen Datenschutzbedenken löschen. Es gibt zwar eine Löschen-Funktion, der Nutzer stellte aber fest, dass es weiterhin über das Content Delivering Network (CDN) ausgeliefert wird.


Anzeige

Discord-Antwort
(Discord-Antwort; Zum Vergrößern klicken)

Seine Nachfrage an den Discord-Support ergab, dass offenbar nicht möglich ist, anzugeben, wenn eine Datei aus dem CDN gelöscht wird.

Der obige Tweet thematisiert das Thema ebenfalls. Discord hatte dort angegeben, dass Uploads nach 24-Stunden gelöscht wären – was aber wohl so nicht zuzutreffen scheint. Keine Ahnung, ob es Blog-Leser/innen tangiert – aber ihr wisst jetzt Bescheid.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Discord: Dateien werden wohl nicht gelöscht


  1. Anzeige
  2. Dat Bundesferkel sagt:

    Discord ist (war) sogar noch ein wenig mehr: Wollte es doch direkter Anbieter von Spielen werden und hat die Nutzer zur Kasse gebeten.
    Aufgrund “zu geringer Nachfrage” jedoch werden die Dienste eingestellt. Die zahlenden Kunden haben Pech gehabt und bekommen keine Rückerstattung.

    Siehe auch:
    https://www.golem.de/news/gaming-discord-hat-jetzt-spiele-mit-dem-passenden-abo-1810-137160.html
    https://www.golem.de/news/pc-spieleshop-discord-will-provision-auf-10-prozent-senken-1812-138287.html
    https://www.golem.de/news/gaming-discord-investiert-150-millionen-us-dollar-in-game-store-1812-138397.html
    (…)
    https://www.golem.de/news/spieledienst-niemand-hat-auf-discord-angebotene-spiele-gespielt-1909-143878.html

    Davon ab… mein Mitleid für Discord-Anwender hält sich genauso in Grenzen, wie die Jünger der Generation WhatsApp, Facebook, Instagram, Snapchat, TikTok… und wie der ganze aktuelle Murks heißt.

    Für private Zwecke kann man auch selbst einen TeamSpeak oder Mumble Server hosten. Kostet nicht viel Bandbreite und ist einfach gemacht. Totale Kontrolle inklusive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.