Amazon Black-Friday (22.–29. November 2019)

AmazonKleiner Hinweis für Leute, die (noch) bei Amazon bestellen. Vom 22. bis einschließlich den 29. November 2019 findet bei Amazon die Black-Friday-Woche statt.


Anzeige

Händler bieten im Aktionszeitraum verschiedene Sonderangebote an. Jeden Tag ab 6 Uhr Morgens gibt es tausende neue Angebote.

Die Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Ich habe mal kurz gestöbert. Einen Fire-TV-Stick für 25 Euro, einen Echo Dot , Monitore, TV-Geräte, Fitness-Tracker, und vieles mehr gibt es in den Angeboten – und das Ganze geht ja die Woche weiter. Bei Interesse einfach mal im Angebot stöbern.

Anmerkung: Das sind Affiliate-Links – bei Bestellungen über diesen Link wird meinem Blog eine geringe Provision gut geschrieben. Mit dem Kauf über die Amazon.de-Werbeanzeigen könnt ihr also diesen Blog unterstützen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Amazon Black-Friday (22.–29. November 2019)


  1. Anzeige
  2. Martin Feuerstein sagt:

    warum “noch” bei Amazon bestellen?
    – die Mitarbeiter werden besser bezahlt als übliche Lagerarbeiter (so hört man zumindest)
    – die Lieferfahrzeuge (DHL, Hermes, GLS, UPS, Amazon selbst) fahren sowieso, insofern weniger Öko-Fußabdruck, als wenn ich selbst, und jeder andere Käufer auch, 20km bis zum nächsten Elektrofachmarkt fahren müsste (wenn es denn da die Einzelteile gäbe, die ich gerade brauche)

    Hab da grad meine Schwester im Ohr (Diplom-Informatikerin): “ich bestelle nicht online, wegen Klima/Transport”. Ja klar, um ihren Laptop heile zu machen, bestelle ich (nicht sie!) dann das 0,50 Euro-Teil aus China, aber sie hat ein grünes Gewissen. (ich könnte diese Scheinheiligkeit noch weiter ausführen, aber das führt zu nix).

  3. Dat Bundesferkel sagt:

    Bin enttäuscht von der Amazon “Black Friday Week”.

    Also generell sind SÄMTLICHE Angebote zu jeder Zeit mit Vorsicht zu geniessen. Hier handelt es sich mittlerweile fast ausschließlich um Produkte mit hohen Mängeln, oder extremen Rücklaufquoten. Kurz: Die “Angebote” im ganzen Jahr sind für mich eher ein Indikator genau *diese* Produkte zu meiden.

    Und zur Black Friday Woche: Einige der Angebote habe ich zufällig vor einigen Wochen / Monaten erworben, bzw. habe sie im Warenkorb auf dem Kieker (Preisentwicklung). Alle von mir beobachteten Produkte kosten *jetzt* 20 % mehr als normal. Ich denke, Amazon geht dieses Mal leer aus. Preise vergleichen lohnt…

    Davon abgesehen bestelle ich sehr gerne bei Amazon. Aber ich bestelle nicht blind, denn der Kundenservice hat in letzter Zeit auch erheblich nachgelassen.

  4. Anzeige

  5. Robert sagt:

    @Dat Bundesferkel

    FireTV Stick um € 19,99€ oder € 29,99 in der 4K Ausführung kosten weniger als normal, und das gilt auch für viele andere Produkte.

    Ansonsten bin ich Ihrer Meinung.

  6. Volko sagt:

    Da fällt mir der alte Spruch wieder ein: “Rabatt ist, was man vorher draufgeschlagen hat”

    Am meisten spare ich, wenn ich mir vor dem Kauf überlege, was meine Anforderungen und Wünsche sind und dann sinnvoll und überlegt kaufe … und wenn dann zufällig ein Produkt am “Black Friday” oder wann auch immer wirklich mit einem echten Rabatt angeboten wird, umso besser.

    • Tom sagt:

      @Volko
      Ich finde Ihre Herangehensweise sehr sinnvoll!
      Nur das mit den “Rabatten, Preissenkungen, schwarzen was auch immer” finde ich sehr eigenartig – die wenigsten wissen, was (gerade technische)Geräte wirklich in der Herstellung kosten und was die Hersteller dann noch ‘drauf schlagen. Müßte man(n und frau) mal wirklich den Hersteller mit dem Obst im Wappen fragen ;-)

  7. deoroller sagt:

    Natürlich werden dabei hauptsächlich Ladenhüter losgeschlagen.
    Um eins der wenigen Highlights zu bekommen, muss man auf Zack sein. Die werden nur in einem kurzen Zeitfenster angeboten, damit die Abgabemenge und damit die Kosten der Aktion klein bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.