Grün-Digital fordert Open Source im Thüringer Vergabegesetz

Noch ein ganz kurzer Infosplitter, auf den mich Blog-Leser Al CiD im Sommer hingewiesen hat. Wahlen in Thüringen sind vorbei, also kann ich es publizieren. Das grüne Blog zur Netzpolitik fordert im Blog-Beitrag Digitale Resilienz staatlich gefördert – Open Source im Thüringer Vergabegesetz, dass Open Source dort berücksichtigt wird. Mal schauen, ob und wann da was kommt.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Grün-Digital fordert Open Source im Thüringer Vergabegesetz

  1. Tom sagt:

    [Zwinker]
    Schon sehr fordernd, bereits 10 Jahre nach Betreten des Neulandes schon für sie Einführung von „Open Source“ einzutreten – was bedeutet eigentlich „Open Source“, möglicherweise mal die Politiker dazu befragen.
    [/ZWINKER]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.