Geschäftszahlen: Apple legt im 1. Q. 2020 weiter zu

Apple hat die neuesten Geschäftszahlen für das erste Geschäftsquartal des Fiskaljahrs 2020 (endete im Dezember 2019) vorgelegt. Alle Zahlen sind bombastisch und zeigen nach oben, wie man das von Apple so kennt. Alter Schwede, bei den Rekordzahlen bleibt dir die Spucke weg.


Anzeige

1,5 Milliarden aktive Geräte

Insbesondere bei iOS-Geräten hat Apple sehr gute Zahlen vorgelegt. In einem Kommentar zu Apples Umsätzen im ersten Quartal 2020 hat CEO Tim Cook auch die Zahlen der aktive Geräte genannt. Vor einem Jahr wurden von Apple 1,4 Milliarden iOS-Geräte angegeben, jetzt sich es 100 Millionen mehr, nämlich 1,5 Milliarden.

Unterdessen hat Apple auf seiner Entwickler-Website ein Update veröffentlicht, das angibt, dass iOS 13/iPadOS 13 bei iPhones und iPads, die in den letzten vier Jahren eingeführt wurden, fast 80 % erreicht hat. Und das trotz der vielen Bugs in den diversen Versionen von iOS 13.x.

Bei allen iPhones liegt die Installationsbasis von iOS 13 bei 70%, das ist ein Anstieg von 50% im Vergleich zum letzten Oktober. Bei allen iPads ist die Akzeptanz von iPadOS 13 auf 57% gestiegen, gegenüber 33% im Oktober.

iOS-Nutzung iPhone/iPad(Quelle: Apple/9to5mac.com)

Obige Grafik zeigt die Kennzahlen für iPad und iPhone. Die Seite 9to5mac.com hat hier einen Artikel zu diesen Gerätezahlen veröffentlicht.

Geschäftszahlen: 91,8 Milliarden $-Umsatz

Bei den Geschäftszahlen, die Apple für das am 28.12.2019 endende Geschäftsquartal berichtet, bleibt einem die Spucke weg. Der Umsatz ist um 9 Prozent auf 91,8 Milliarden $ gestiegen – wohlgemerkt im Quartal, nicht im Jahr. Der bisherige Quartalsrekord. Hier einige Details:

  • Einnahmen aus Produkten: $79,1 Milliarden Dollar
  • Einnahmen aus Dienstleistungen: 12,7 Milliarden Dollar
  • Reingewinn: 22,2 Milliarden Dollar

Da kann man nicht meckern. Weitere Details finden sich in dieser Pressemitteilung oder bei Techcrunch. So hat Apple mit dem iPhone 56 Milliarden, mit dem iPad 6 Milliarden, mit Macs 7,2 Millarden und mit Wearable, Zubehör und Home-Produkten weitere 10 Milliarden US-$ gescheffelt. Alter Falter, man muss Apple nicht mögen, aber die Zahlen nötigen einem Respekt ab.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter iOS abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geschäftszahlen: Apple legt im 1. Q. 2020 weiter zu


  1. Anzeige
  2. Nobody sagt:

    Mögen sie an ihren Milliarden ersticken.

    • Tom sagt:

      Ich halte es da eher mit dem letzten Satz im oben aufgeführten Eintrag.
      $22 MILLIARDEN Reingewinn – Respekt!

      p.s.: Über möglicher Hintergründe möchte ich mich hier jetzt nicht auslassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.