Bootstrap und WordPress kippen Internet Explorer-Support

Sowohl das Bootstrap-Projekt als auch die Entwickler von WordPress haben Pläne, die Unterstützung für den Internet Explorer als Browser Zukunft auslaufen zu lassen.


Anzeige

Die Tage des Internet Explorer dürften so langsam gezählt sein. Der Browser dürfte nur noch in Firmen eine gewisse Daseinsberechtigung haben – Privatnutzer verwenden häufig alternative Browser. Microsoft selbst schwenkt ebenfalls auf den Chromium Edge als Browser um und hat Pläne, diesen auch für Firmenumgebungen so ertüchtigen, dass ein IE-Kompatibilitätsmodus unterstützt wird. Der Internet Explorer 11 soll mit dem Ende von Windows 10 (LTSC) zum 14. Oktober 2024 auslaufen. Nun beginnen auch Software-Entwicklungsprojekte den Abschied vom Internet Explorer einzuläuten.

Bootstrap Version 5 kippt den IE-Support

Bei Bootstrap handelt es sich um ein UI-Framework, das ursprünglich bei Twitter entwickelt und später als Open Source freigegeben wurde. Das Framework zur Gestaltung von Benutzeroberflächen besteht im Wesentlichen aus einer Sammlung von HTML-, CSS- und JavaScript-UI-Widgets und wird von gut 20 % der Internetseiten eingesetzt.

ZDnet berichtet in diesem Artikel, dass die Bootstrap-Entwickler das Ende der Unterstützung für den Internet Explorer 10 und 11 ab Bootstrap Version 5 planen. Auf GitHub gibt es diese Diskussion zu diesem Thema. Nutzer, die auf den IE angewiesen sind, können Benutzeroberflächen mit Bootstrap v4 implementieren. Dieses Produkt soll noch eine Zeit lang unterstützt werden.

WordPress will IE-Support auch kippen

Auch bei den Entwicklern des CMS-Systems WordPress wird diskutiert, auf die Unterstützung des Internet Explorers in Zukunft zu verzichten. Es gibt diesen Beitrag und dieses Ticket, in dem das Ende des IE-Supports angesprochen wird, wie Golem in diesem Beitrag erwähnt. Ich denke, die WordPress-Entwickler werden nicht umhin kommen, den Support für den IE 11 langsam auslaufen zu lassen.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bootstrap und WordPress kippen Internet Explorer-Support


  1. Anzeige
  2. Dat Bundesferkel sagt:

    Vorbei die Zeiten für Extra-Würste eines Browsers, die man bei der Erstellung und Pflege von selbst betriebenen Seiten zu berücksichtigen hatte, der auf ziemlich jeden Standard gepfiffen und mit Unsicherheit geglänzt hat.

    Ein “Hurra” von mir und möge es viele Nachahmer finden. Man könnte gleich noch bei vielen anderen Dingen ansetzen und Uraltsysteme außer Gefecht setzen: Cipher-Suites bspw…

    Der Schritt ist mehr als überfällig, ich kenne nicht viele Personen, die freie Wahl vorausgesetzt, bewusst auf den IE setzen.
    Und auch beruflich nutze ich ihn nur auf bestimmten Betriebssystemen, weil er für deren Betrieb (lokal) unerlässlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.