WordPress 5.4.2

Zum 10. Juni 2020 haben die Entwickler WordPress 5.4.2 freigegeben. Es handelt sich um ein Wartungsupdate, welches Sicherheitsprobleme und 23 Fehler behebt und Verbesserungen enthält.


Anzeige

Neues bei WordPress 5.4.2

Aus dem Text, der mit im Dashboard angezeigt wird, geht hervor, dass ab Block-Editor (nutze ich nicht) zwei neue Blöcke hinzugekommen sind:

  • Zwei brandneue Blöcke: Mit Social Icons und Buttons kannst du Funktionen zur Interaktion schnell und einfach hinzufügen.
  • Neue Möglichkeiten mit Farbe: Verläufe im Buttons- und Cover-Block, Zugriff auf Farboptionen in Rich-Text-Blöcken über die Werkzeugleiste und erstmals auch Farboptionen in den Gruppen- und Spaltenblöcken.
  • Viel weniger Rätselraten! Version 5.4 vereinfacht den gesamten Prozess des Platzierens und Ersetzens von Medieninhalten in jedem Block. Dies funktioniert nun in fast jedem Block auf die gleiche Weise!
  • Und wenn du irgendwann gedacht hast, dass dein Bild im Block Medien und Text auf etwas anderes verlinken sollte – vielleicht ein Bild einer Broschüre auf das herunterladbare Dokument dieser Broschüre? Nun, jetzt ist es möglich.

Aufgeräumtere UI, klarere Navigation – und bessere Tabulator-Unterstützung!

  • Klarere Blocknavigation mit Breadcrumbs. Und eine einfachere Auswahl, sobald du dich dort befindest.
  • Wenn du beim Navigieren auf die Tastatur angewiesen bist, kannst du das jetzt noch besser mit der Tabulatortaste machen und fokussieren. Außerdem erreichst du so von fast jedem Block aus auch die Seitenleiste.
  • Geschwindigkeit! 14 % schnelleres Laden des Editors, 51 % schnellere Zeit bis zum Schreiben!
  • Die Tipps sind weg. An deren Stelle kannst du ein Willkommensleitfaden-Fenster aufrufen, wenn du es brauchst – und nur dann, wenn du es brauchst – immer und immer wieder.
  • Nun ist auf den ersten Blick erkennbar, ob du dich im Bearbeitungs- oder Navigationsmodus eines Blocks befindest. Und falls du visuelle Einschränkungen hast, sagt dir der Screenreader, in welchem Modus du dich befindest.

Dein Grundrecht: Datenschutz

5.4 hilft bei einer Vielzahl an Datenschutzfragen auf der ganzen Welt. Wenn also Benutzer oder andere Ansprechpartner nach Regelkonformität fragen oder wissen möchten, wie dein Team mit Benutzerdaten umgeht, sollten die Antworten jetzt viel leichter zu finden sein.

  • Die Exporte persönlicher Daten umfassen nun auch Sitzungsinformationen und Standorte der Benutzer aus dem Community-Events-Widget. Außerdem ein Inhaltsverzeichnis!
  • Verfolge den Fortschritt bei der Bearbeitung von Export- und Löschanfragen über die Datenschutz-Werkzeuge.
  • Zudem lassen kleine Verbesserungen die Datenschutz-Werkzeuge durchweg etwas übersichtlicher aussehen. Deine Augen werden es dir danken!

Details sind in den Release-Notes abrufbar. Ich habe den deutschsprachigen IT-Blog gerade problemlos aktualisieren lassen. 


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter WordPress abgelegt und mit Update, WordPress verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.