Adobe Flash: Offizielles End-of-Live-Datum bekannt gegeben

Sicherheit[English]Adobe Flash war eine wandelnde Sicherheitslücke, die Ende 2020 als Produkt verschwinden sollte. Nun hat Adobe das offizielle End-of-Live-Datum bekannt gegeben.


Anzeige

Macromedia Flash – Adobe Flash

Es ist schon ein Dinosaurier in der IT-Landschaft des Jahres 2020. Adobe Flash (vormals Macromedia Flash) ist eine Plattform zur Programmierung und Darstellung multimedialer und interaktiver Inhalte. Die erste Flash-Version von Macromedia wurde 1997 allgemein veröffentlicht. Später hat Adobe die Technologie übernommen und weiter entwickelt.

Flash ermöglicht es, Vektorgrafiken, Rastergrafiken und Videoclips darzustellen, zu animieren und zu manipulieren. Es unterstützt das bidirektionale Streaming von Audio- und Videoinhalten und ab Version 11 des Adobe Flash Player (2011) auch die Darstellung von 3D-Inhalten.

Ende 2020 soll Flash sterben

Bereits im Sommer 2017 hatte Adobe, zusammen mit Apple, Facebook, Google, Microsoft und Mozilla das End-of-life für Flash bzw. das Ende des Adobe Flash-Supports verkündet. Ende 2020 sollte der Support für Updates von Flash enden und der Adobe Flash Player wird nicht mehr zum Download angeboten. Publisher, die noch auf Flash setzen, sollten die Zeit nutzen, um die Inhalte auf neue Formate wie HTML5 umzustellen. Jetzt gibt es eine erneute Ankündigung, dass Adobe Flash am 31. Dezember 2020 definitiv aus dem Support fällt.

Adobe hat dies auf dieser Webseite zum Flash Player EOL eingestellt. Der 31.12.2020 markiert das Datum, ab dem es keine Unterstützung mehr für Adobe Flash gibt. Der Flash Player wird aus dem Download-Bereich entfernt.

Microsoft entfernt Flash aus Windows

Microsoft hat – in meinen Augen – den Fehler gemacht, und Adobe Flash in Windows 8/(.1 und Windows 10 integriert – es gab keine einfache Möglichkeit, Flash zu entfernen. In diesem Blog-Beitrag hatte Microsoft aber das Ende des Adobe Flash Players ab Ende 2020 angekündigt.

Ab Ende 2020 wird die Möglichkeit, Adobe Flash in Microsoft Edge und im Internet Explorer auszuführen, in allen unterstützten Versionen von Microsoft Windows entfernt. Dann Flash auch aus der Windows-Welt verschwunden. Bei Interesse, die Kollegen von heise haben einen Beitrag zum Ende von Flash mit einigen zusätzlichen Informationen veröffentlicht.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Flash ist tot! Ab 2020 geht’s zu Ende …
Flash im Niedergang: Nur noch 4,9 % Nutzung
Windows 10: Adobe Flash entfernen
Windows 10: Keine Sicherheitsupdates für Flash mehr?
Microsoft: Flash im Browser bleibt! Bis Ende 2020!


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Software abgelegt und mit Adobe Flash, Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.