Android-Devices per Exploit-Chain remote rooten

Aktuell findet die Blackhat 2020 als virtuelle Konferenz statt. Dort präsentieren Sicherheitsforscher ihre Erkenntnisse. Ein Sicherheitsforscher präsentiert auf der Blackhat 2020, wie er über eine Kette von Exploits ein Android-Geräte remote rooten kann.

Ich bin grade auf den betreffenden Tweet gestoßen – auf Github gibt es einige Hinweise dazu.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, Sicherheit abgelegt und mit Android, Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Android-Devices per Exploit-Chain remote rooten


  1. Anzeige
  2. Al CiD sagt:

    “wie er über eine Kette von Exploits ein Android-Geräte remote routen kann.”
    … rooten … ;-)

    schönes WE

  3. Knusper sagt:

    Nein, nicht unernst das Thema.
    Doch das Wort “Sicherheitsforscher” sollte endlich mal patentiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.