Windows 10 2004: Update KB4571756 kollidiert mit Paint Shop Pro 7

[English]Das von Microsoft zum 8. September 2020 freigegebene kumulative Sicherheitsupdate KB4571756 führt in Verbindung mit Paint Shop Pro 7 zu Problemen mit dem Explorer und ggf. auch Abstürzen.


Anzeige

Update KB4571756 für Windows 10 Version 2004

Das kumulative Update KB4571756 steht für Windows 10 Version 2004 und für Windows Server Version 2004 bereit. Es beinhaltet Qualitätsverbesserungen aber keine neuen Betriebssystemfunktionen. Das Update bringt eine Reihe an Verbesserungen, auch im Hinblick auf die Sicherheit bei der Ausführung grundlegender Operationen. So gibt es Korrekturen beim Speichern und Verwalten von Dateien sowie Patches zur Verbesserung der Sicherheit bei der Verwendung von Microsoft Office-Produkten. Ich hatte die Details im Blog-Beitrag Patchday: Windows 10-Updates (September 8, 2020) behandelt.

Probleme mit dem Windows-Explorer

Kurz nachdem ich den Blog-Beitrag veröffentlicht hatte, meldete sich Blog-Leser Thomas I. über Facebook und berichtete von gravierenden Problemen mit dem Windows-Explorer:

Windows 10: Heute kam Update KB4571756 rein, es macht bei mir große Probleme: Der Windows-Explorer ist extrem langsam geworden. Jedes Öffnen einer Datei führt zu einer Zwangspause von mehreren Sekunden, auch stürzt der Windows-Explorer immer wieder ab. Update KB4571756 deinstalliert, die sind weg.

Der Nutzer fragte: Hat jemand gleiche Erfahrungen? Da sich niemand meldete hat der Nutzer weiter getestet.

Paint Shop Pro 7 macht Probleme

Dem Benutzer fiel auf, dass die Explorer-Probleme in Verbindung mit Bilddateien auftraten. Nach verschiedenen Tests konnte er das Problem auf Paint Shop Pro 7 zurückführen.

Es hat sich herausgestellt, dass Paint Shop Pro 7 der Übeltäter ist. Nach einer Deinstallation von Paint Shop Pro 7 war das Problem beseitigt. Tests haben ergaben, dass Paint Shop Pro 7 beim Beenden jetzt sehr lange braucht und es dabei auch zu Abstürzen des Windows-Explorer kommen kann. Und das wohlgemerkt nur in Verbindung mit KB4571756.

Möglicherweise ist der Vorschau-Handler auf Bilddateien, den Paint Shop Pro 7 installiert, die Ursache. In der Vergangenheit waren solche Handler die Ursache für Explorer-Abstürze oder zähe Explorer-Aktionen. Ich hatte mal im Blog-Beitrag Startmenü oder Explorer geht nicht mehr/ist langsam sowie im Beitrag Windows Explorer oder die Shell macht Probleme was zu geschrieben.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (September 1, 2020)
Microsoft Security Update Summary (September 1, 2020)
Patchday: Windows 10-Updates (September 8, 2020)
Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (September 8, 2020)
Patchday: Updates für Windows 7/Server 2008 R2 (September 8, 2020)

Windows: Explorer funktioniert nicht mehr (eine Lösung)
Windows Explorer oder die Shell macht Probleme
Windows Explorer-Sprungliste funktioniert nicht
Startmenü oder Explorer geht nicht mehr/ist langsam
Desktop und Taskleiste verschwunden
Acer, MyWinLocker und ‘Explorer funktioniert nicht mehr’


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10 abgelegt und mit Problem, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 10 2004: Update KB4571756 kollidiert mit Paint Shop Pro 7


  1. Anzeige
  2. 1ST1 sagt:

    Aktuelles Irfanview inklusive Plugins installieren, und Öffnen mit für alle Bildformate auf Irfanview umbiegen und gut ist es.

  3. gpburth sagt:

    wirklich PSP7? Oder X7?

    PSP7 ist ja nun 20 Jahre alt…

  4. Anzeige

  5. Günter Born sagt:

    Ergänzung: Trifft wohl auch auf Word 2007 zu – wenn ich diesen Tweet richtig interpretiere.

  6. MSTV200 sagt:

    Wie Günter erwähnt hat betrifft es Word 2007 zu 100%. Bei der Praxissoftware CGM Medistar funktioniert das Öffnen bzw. Schließen von Word Dokumenten aus der Karteikarte aus nicht mehr (DDE Schnittstelle). Nur die Deinstallation des Updates brachte hier eine Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.