IoT Inspector: Monitoring von IoT-Geräten

Die Absicherung von IoT-Geräten in Firmen samt die Überwachung auf Sicherheitslücken und ungepatchte Systeme kann eine Herausforderung sein. Software zur Überwachung des Update-Stands von IoT-Geräten kann den Aufwand reduzieren.


Anzeige

Die Tage ist mir eine Presseinformation eines Anbieters einer solchen Software zugegangen. Ich stelle die Information hier im Blog ein – vielleicht ist diese für Administratoren im Firmenumfeld hilfreich.

Telekommunikations-Geräte
(Quelle: Pexels Josh Sorenson Freie Nutzung)

Tägliche Sicherheitschecks: Monitoring durch IoT Inspector

Schnelle Reaktionszeiten spielen für die Abwehr von Cyberangriffen sowie die Einhaltung hoher Sicherheitsstandards eine bedeutende Rolle. Doch das Identifizieren neuer Software-Sicherheitslücken ist vor allem ob ihrer schieren Menge sehr zeit- und ressourcenaufwendig – insbesondere dann, wenn die Analysen manuell durchgeführt werden. Je länger Schwachstellen unentdeckt bleiben, desto größer ist die Gefahr, dass Cyberkriminelle diese erfolgreich ausnutzen.

Vor allem kritische und bislang vernachlässigte Bereiche wie das Internet der Dinge sind hiervon besonders betroffen. Klassische IoT-Geräte wie Drucker, Router, Netzwerk-Kameras, schlüssellose Zutrittssysteme oder smarte Klimakontrollen werden so schnell zum „Trojanischen Pferd" und begünstigen Netzwerkinfiltration oder Datendiebstahl.

Das Monitoring von IoT Inspector nimmt sich dieses Problems an, indem es IoT-Firmware täglich mit neu bekanntgewordenen Schwachstellen abgleicht und damit auch neu entstandene Compliance-Verletzungen aufzeigt. So wird jede in das Monitoring aufgenommene Firmware jeden Tag aufs Neue automatisch auf aktuell entdeckte Sicherheitslücken hin untersucht.

Der IoT Inspector arbeitet voll automatisch und macht ressourcenintensive manuelle Überprüfungen somit hinfällig. Dies ermöglicht es Unternehmen, mit der Schnelligkeit, die Cyberkriminelle heute an den Tag legen, Schritt zu halten. Auf diese Weise erlangt die IoT-Sicherheit in Unternehmen eine ganz neue Dynamik und Qualität.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.