Rhasspy: Open Source Sprachassistent (Voice Assistant)

Kleiner Hinweis für die Software-Bastler unter der Blog-Leserschaft. Ich bin gerade auf das Open Source-Projekt Rhasspy gestoßen – ein Sprachassistent, der offline läuft.


Anzeige

Das Projekt ‚Rhasspy Voice Assistant‘ wird auf GitHub gehostet, wo sich der Quellcode und eine knappe Beschreibung befindet. Dort heißt es:

Rhasspy (ausgesprochen RAH-SPEE) ist ein quelloffener, vollständig offline verfügbarer Satz von Sprachassistentendiensten für viele menschliche Sprachen, mit denen es gut funktioniert:

Mit dem Hermes-Protokoll kompatible Dienste (Snips.AI)

Node-RED
Jeedom
OpenHAB

Sprachbefehle werden in einer Vorlagedatei (Template) abgelegt

[LightState]
states = (on | off)
turn (<states>){state} [the] light

In Rhasspy werden JSON-Ereignisse erzeugen, die eine Aktion in der Hausautomatisierungssoftware auslösen können. Rhasspy ist optimiert für:

  • Arbeiten mit externen Diensten über MQTT, HTTP und Websockets
  • Home Assistant und Hass.IO haben integrierte Unterstützung
  • Vordefinierte Sprachbefehle, die durch eine Grammatik gut beschrieben sind
  • Es lassen sich auch Open-End-Spracherkennungsprojekte durchführen
  • Unterstützt Sprachbefehle mit ungewöhnlichen Wörtern oder Aussprachen
  • Neue Wörter werden mit automatischer Unterstützung phonetisch hinzugefügt.

Details lassen sich auf der GitHub-Seite nachlesen. Vielleicht ist es für jemanden von Interesse.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit Software verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Rhasspy: Open Source Sprachassistent (Voice Assistant)

  1. Dat Bundesferkel sagt:

    Danke! Sieht tatsächlich mal interessant aus, so ohne „ich lausche im Hintergrund per Klaut-Server was ihr treibt“. Lokale Spracherkennung. Urlaub incoming. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.