Windows 10 21H1: Keine geänderten Hardware-Voraussetzungen

Noch eine Kurzmeldung: Microsoft hat in einem Techcommunity-Beitrag mit dem Titel Windows 10, version 21H1 release (WHCP) gerade klargestellt, dass das kommende Funktionsupdate auf Windows 10 21H1 keine Updates bzw. Änderungen für das Windows Hardware Compatibility Program mit sich bringen wird. Das Funktionsupdate soll den gleichen Richtlinien wie Windows 10 20H2 folgen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Windows 10 20H1 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 10 21H1: Keine geänderten Hardware-Voraussetzungen

  1. Niels sagt:

    Im Titel steht Windows 10 20H1, ich denke es müsste Windows 10 21H1 heißen

  2. René sagt:

    Kleine Korrektur, es ist sicherlich 21H1 / 21H2 gemeint.
    Der Link verweist auch auf diese Bezeichnung.

  3. Thomas sagt:

    Die Überschrift ist falsch. es sollte 21h1 heißen.

  4. Doc WP sagt:

    … und im Text ebenso

  5. Sven Fischer sagt:

    Danke für die Info. War da nicht mal hier im Blog ein Beitrag, das die 6 monatlichen Upgrades auf 1x / Jahr seitens MS geändert werden sollten?

    • Günter Born sagt:

      Ist ja faktisch so, da MS seit 1903 mit Enablement Updates arbeitet – und 2021 dürfte es nur eine Build 20H2 geben, weil im Frühjahr Windows 10X kommen soll – mag mich aber täuschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.