In eigener Sache: In Deutschland Top-100-Blogs 2021

Deutschlands Top 100 Blogs 2021Klappern gehört zum Handwerk. Gerade die Information bekommen, dass mein IT-Blog vom Faktenkontor Anfang März in die Liste der Top-100-Blogs Deutschlands für 2021 gerutscht ist. 2015 gab es schon mal die Info, dass der Blog in den Top 500 gelistet werde. Ist wohl vordergründig ein Marketing-Instrument von Faktenkontor für seine Kundschaft, aber egal.


Anzeige

Insgesamt bewerten die Leute von Faktenkontor wohl rund 2.000 Blogs in Deutschland, wobei die Blogs der Tageszeitung „Die Welt“ auf Platz 1 der relevantesten Blogs in Deutschland stehen, gefolgt vom Euronics Trendblog – mit Nachrichten zu Unterhaltungselektronik und Hausgeräten – und dem Mercedes-Benz Passion Blog. Unter den 100 wichtigsten Blogs in Deutschland nehmen Medien-Blogs den meisten Raum ein; sie besetzen fast ein Drittel der Plätze. Ein weiterer, großer Schwerpunkt sind Blogs von Marken, die über diese Plattform mit ihren Zielgruppen kommunizieren.

Basis des Top-100-Blogrankings ist der Blogger-Relevanzindex. Hierfür werden rund 2.000 Blogs in fünf Disziplinen bewertet:

  • die Sichtbarkeit des Blogs im Internet,
  • die Anzahl der Verlinkungen auf den Blog,
  • die Social-Media-Aktivitäten des Blogs,
  • die Aktivität des Blogs,
  • die Interaktion des Blogs mit seiner Community.

Aus den fünf Einzelwerten wird ein Gesamtwert gebildet: Der Blogger-Relevanzindex, der auf einer Skala von 0 bis 100 die Wichtigkeit eines Blogs beschreibt. Mein Blog hat es auf Platz 92 geschafft. Ich hätte es aber ohne Benachrichtigung durch Faktenkontor überhaupt nicht mitbekommen, denn ich schaue höchstens auf bloggerei.de, wo ich seit Jahren kontinuierlich unter den Top-10 der deutschen Blogs rangiere (da sind Welt, Mercedes und die ganzen Brand-Blogs nämlich nicht vertreten). Trotzdem hat’s mich etwas gefreut – die Info pünktlich zum Flug durch das Loch zu erhalten. Vielleicht hilft es als „Nachbrenner“, so dass ich das Angebot der Blogs im Unruhestand noch ein wenig weiter führen kann.

PS: Einen „Opa-Blog“, das habe ich mir geschworen, werde ich mir verkneifen. Das E-Scooter-Abenteuer hat mir gereicht – denn es ist nicht so ganz easy, einen Blog in „Relevanzbereiche“ zu katapultieren – den IT-Blog gibt es seit 2007.  Und Bloggen für die Tonne ist auch nicht so prickelnd ;-).


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu In eigener Sache: In Deutschland Top-100-Blogs 2021

  1. Hummel sagt:

    Gratuliere!
    :)

  2. Paul sagt:

    Und wo ist fefe? :-)

    • Günter Born sagt:

      Der bloggt hier nicht mit ;-)

      • Paulinchen sagt:

        das ranking von fefeblog is wohl gemeint? is fefeblog mit gelistet?
        danke. mfg.

        • Günter Born sagt:

          Ich habe mir die Grafik jetzt nicht so im Detail angesehen, meine aber das fefe nicht mit auftaucht. Der Blog ist da etwas sperrig – wenn auch dessen Abrufzahlen weit über borncity.com liegen.

          Und weil es hier angesprochen wurde: Es ist imho legitim, wenn Faktenkontor , ein Ranking deutscher Blogs im Hinblick auf deren Zielgruppe (Kunden, die wissen möchten, welche Blogs ggf. für sie relevant sind) erstellt. Die Kriterien, nach denen das Ranking erstellt wurde, sind ja oben im Text offen gelegt.

          Wer rein an Reichweite interessiert ist, da gibt es andere Tools. Für mich persönlich ist bloggerei.de da immer eine gute Messlatte, wie sich der IT-Blog so schlägt, da das Ranking täglich erstellt wird. Und gelegentlich schaue ich mit anderen Tools nach – wie es für Werbetreibende ausschaut.

          • Paul sagt:

            Ja, ‚türlich war die Frage so gemeint, ob fefes blog da auch erscheint. Güther hat das schon richtig verstanden, gell? Wie vermutet erscheint fefe da nicht, obwohl das einer der meistgelesenen rein privaten, nicht kommerziellen Blogs ist. Danke für die Info.
            Blog.fefe will man gelesen haben, auch wenn da keine(null) Bilder sind, eine reine Bleiwüste.
            Dafür kann man wirklich die meisten Einträge brauchen(was hier bei Günther auch so ist, danke!), oder kann sofort erkennen, das das nix für einen ist, was z.B. bei Heise mangels Redaktions-Filterung schon lange nicht mehr der Fall ist. Ich denke da gerade an den Fall n´mit dem frechen „Click-Bait“ von der angeblichen „Aktuten Angriffswelle“ auf die Fritzboxen, die weder „Aktuell“ noch überhaupt speziell eine ist, sondern eine besengte Logfile-Einstellung, die schon immer so war, das wer das letztes Jahr! mal fragte, was das bedeutet…

  3. Julia sagt:

    Glückwunsch! :)

  4. ascanious sagt:

    Gibt es eine Definition des Wortes Blog?
    Immerhin scheinen Faktenkontor und Bloggerei stark unterschiedlicher Meinung zu sein.
    Ich wundere mich z.B. warum nicht zumindest Seiten wie Caschys Blog oder Googlewatchblog auf Bloggerei auftauchen und bei Faktenkontor erscheint alles, was im Entferntesten ein Blog sein könnte.

    • Günter Born sagt:

      Zu bloggerei.de – da muss der Blog eingetragen und mit einem Zähler versehen werden. Da geht es rein um Abrufzahlen und nicht um SEO Geschichten. Daher ist das für mich ganz hilfreich.

  5. Alfred Neumann sagt:

    Ich habe bisher noch nie etwas von „Faktenkontor“ gehört oder gelesen.
    Hoffe aber, sie haben Dir lieber Günter, einen „Orden“ verliehen. ;-)

    Für mich ist dieser Blog hier einer der wenigen wirklich lesenswerten und klar auf #1!

    • Günter Born sagt:

      Mit Orden verleihen, habe ich nicht so viel am Hut – und Bauchpinselei, na ja. Die Seite bloggerei.de ist für das Tagesgeschäft ganz hilfreich.

      Ansonsten könnte die obige Aktion am Ende des Tages zur Finanzierung der Blogs über andere Monetarisierungsquellen hilfreich sein. We will see.

  6. Joe_Gerhard sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

    Trotzdem muss ich meinem Vorredner beipflichten und die Reihenfolge etwas anders festlegen. Dieses Blog hier ist #1 für mich, und die Reihenfolge auf dieser Liste durch m.E. völlig unerhebliche Hersteller/Marketing-Blogs doch zumindest merkwürdig.

    Allerdings, trotz der geballten Marketing- und Belanglosigkeitskraft mancher bloggenden Agenturen, mit vergleichsweise anstrengenden IT Themen unter die Top 100 zu gelangen, ist eine echte Leistung! Mein Dank und meine Bewunderung dafür gebührt Ihnen, lieber Herr Born! Viele Leser hier werden wie ich hoffen, dass Sie noch lange nicht die Lust daran verlieren, weiter zu schreiben.

    Viele Grüße
    Joe_Gerhard

  7. 44Fove sagt:

    Herzlichen Glückwunsch.
    In Deutschland in die Top-100-Blogs 2021 zu kommen ist eine Leistung und auf jeden Fall auch verdient.
    Ich verfolge den Blog seit Jahren und freue mich über die gleichbleibend gute Qualität der Beiträge. Weiter so.

  8. janilis sagt:

    „Wenn Du denkst, es geht nicht mehr,
    kommt irgendwo ein Lichtlein her…“

    Glückwunsch!
    Und bisschen „Pauchpinselei“ ist gut fürs „richtig gutfühlen“.

    Wirklich keinen „Opa-Blog“, grins…

  9. micha45 sagt:

    Blogger oder Kolumnisten orientieren sich mit ihren Beiträgen in der Regel nicht ausschließlich an der Faktenlage, sondern polarisieren und vertreten in den meisten Fällen die eigene Sichtweise der Dinge.
    Stellen sie es geschickt an, lenken sie die Sache, meist durch eine markante Überschrift, oder durch markante Schlagwörter oder Sätze, in eine gewünschte Richtung.
    An den darauffolgenden Kommentaren sieht man dann, oft sogar sehr deutlich, ob die Strategie zum Erfolg geführt hat, oder eben nicht.
    Einer rein subjektiven Meinungsbildung sind somit Türen und Tore geöffnet, auch das sieht man oft sehr deutlich an den Kommentaren.

    So weit, so gut, das ist jetzt meine persönliche Sichtweise, allgemein betrachtet, ohne explizit auf einen bestimmten Blogger, oder einen bestimmte Kolumnisten einzugehen.

    Es gibt natürlich, wie bei allem, auch hierbei inhaltliche Qualitätsunterschiede.
    Hier in diesem Blog halte ich die Qualität der Beiträge für recht ansprechend, Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Deshalb auch von mir Gratulation für die geleistete Arbeit, die beim Betreiben eines solchen Internetauftritts zweifellos nicht gerade gering sein dürfte.

  10. fefe facilitator sagt:

    wo rangiert fefe?

  11. Christian59 sagt:

    Gratuliere lieber Günter!

    Wirklich kein Opa-Blog? Naja, vielleicht wird es ja auch ein „Roll-Blog“!
    Da dürfen dann nur die mitreden, welche mindestens einen tiefergelegten,
    neonbeleuchteten Rollator mit Fuchsschwanz besitzen und mit angezogener
    Bremse eine Gummi-8 liegenlassen können ;-)

    Christian

  12. Andy sagt:

    Dieses Faktenkontor wirkt auf mich eher semi Vertrauenserweckend. Gehört habe ich von denen bis heute auch nichts. Wer seine Dienstleistungen verkaufen will, muss wohl sowas wie diese Top100 publizieren. Warum sollte auch sonst jemand Geld bezahlen wollen, wenn am Ende nichts dabei rum kommt. Abgesehen von Listung in dieser dubiosen Top100 ist dieses Blog hier aber immer einen Besuch wert ;-)

  13. Otto Grudzinski sagt:

    Moin lieber Herr Born,
    ich bin zwar schon IT-Opa (seit 1969 im Einsatz) aber ihren Blog lese ich fast täglich und freue mich über die wirklich hervorragenden, sachlichen und hochaktuellen Informationen. Also nur konsequent, dass ihr Blog so gut bewertet wurde. Herzlichen Glückwunsch!

  14. Zocker sagt:

    Wenn man die Liste noch dahingehend filtert, dass man Werbeblogs und themenfremde Blogs ausblendet, wird das Ergebnis nochmal beeindruckender und aus meiner Sicht mehr als verdient. Hier werden kritische Themen schonungslos behandelt. Auf den Mainstreamseiten werden derartige nur selten behandelt.
    Daher meinen Glückwunsch!

  15. Anonymous sagt:

    Prima !!! … weiter so … :-)

  16. Herr IngoW sagt:

    Dann sag ich mal, Herzlichen Glückwunsch.
    Bei „Bloggerei.de“ sogar heute auf Platz Drei!

  17. fefe fersteher sagt:

    weil hier nach fefe gefragt wird, man muss ja das blog anmelden und messen mit diversen spionage und privacy invading tools. auf fefe wird rein nix inkludiert und gemessen. daher wird der felix niemals seinen blog zu diesen ueblich verdaechtigen spionage pseudo wichtigkeits ranking metrik erstellenden stellen submitten. waere ja lachhaft fuer ausgerechnet fefe.

    • Christian59 sagt:

      „…zu diesen ueblich verdaechtigen spionage pseudo wichtigkeits ranking metrik erstellenden stellen submitten.“

      Dieser Satz ist aber auch preisverdächtig ;-)

      Gruss, Christian
      (…heh Alder, was geht? …hmm, meine Uhr geht!)

      • Günter Born sagt:

        Ach, lass mal, zumal das in der Sache auch noch falsch ist. Der fefe versteher ist der Meinung, dass man „messen mit diversen spionage und privacy invading tools“ muss.

        Ich habe es vielleicht verdrängt, aber erinnerungsmäßig ist mein Blog nie bei Faktenkontor gemeldet worden (mag damit zusammen hängen, dass der Blog seit 2009 unter borncity.com existiert und die irgendwann sich eine Sammlung Blogs selbst erstellt haben).

        Korrekt ist: Bei bloggerei.de ist eine Anmeldung erforderlich (hab ich mal testweise gemacht, um einen Vergleich zu haben). Dort wird ein Bild als Zähler per img-Tag im Blog eingebaut. Wird ein Beitrag abgerufen, zählt deren Server den Bildabruf (aus der Bild-URL ermitteln die wohl auch die URL des Blog-Beitrags, um das Ganze Beiträgen zuordnen zu können) mehr nicht. Gleiches passiert mit VGWort-Zählpixeln, die ich hier in vielen Beiträgen zur zusätzliche Monetarisierung einsetze. Da vermag ich nichts an „spionage und privacy invading tools“ zu erkennen.

        Für das Faktenkontor-Modell gibt es nichts im Blog zur Instrumentierung – die verwenden wohl andere Metriken – so dass das unabhängig von fefe oder borncity ermittelt wird. Wenn Faktenkontor mir das nicht mitgeteilt hätte, wäre die ganze Aktion an mir vorbei gegangen ;-).

        Und jetzt wenden wir uns wieder wichtigeren Dingen im Leben zu – noch ist das Wetter gut, Umsatzsteuervoranmeldung will gemacht werden, Android-Büchlein harrt immer noch der Fertigstellung und es gibt Tonnen an Blog-Themen, die ich aufgreifen könnte … ich glaube, ich setze mich jetzt in eine Ecke und warte, bis der Anfall an Arbeitseifer abgeklungen ist …

        • Herr IngoW sagt:

          Zum letzten Satz;
          Du wolltest nicht übertreiben(!), entspann dich oder geh raus wenn das Wetter es zulässt.
          Schreiben kannst ja immer noch.

          • Günter Born sagt:

            Yo, Finanzamt ist glücklich, Beine sind stumpf gelaufen (gab zwischenzeitlich sogar einen Schauer, trotz Sonne) und der Anfall von Arbeitseifer ist auch vorbei (statt in die Ecke hab ich mich nach einem langen Spaziergang in den Garten in die Sonne gesetzt). Nach dem Mittagessen ein Power-Napping gehalten …

            … und jetzt regnet und donnert es draußen – also heute alles richtig gemacht und ich kann nun bloggen.

            PS: Doof ist halt, am Android-Büchlein hat die Woche noch keine Sau auch nur eine Zeile weiter geschrieben …

  18. Nobody sagt:

    Feine Leistung 👍
    Die Top Ten sind nur eine Frage der Zeit. 👑

  19. Hans Thölen sagt:

    Hallo Günter ! Wenn man die Aktualität und das Niveau Deines Blogs bewerten
    würde, dann wäre Dein Blog mit weitem Vorsprung die Nummer 1. Wir Alle
    hoffen, daß es Dir noch weiter Freude macht, und daß Dein Blog noch für eine
    längere Zeit bestehen bleibt. Dir und auch vielen Teilnehmern in diesem Blog
    gehört der Dank von Denen, welche durch Euere Hilfe schon oft aus IT Notlagen
    befreit wurden.

  20. VGem-e sagt:

    Moin Herr Born,

    wie jeden Morgen im Büro gehört Ihr Blog zur Pflichtlektüre i.S. EDV & Co.
    Wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude daran, auch uns Admins immer wieder auf aktuellen Stand zu bringen.

  21. Bernard sagt:

    Warum ist die Grafik nur so winzig?

    Man kann kaum lesen, was in den Feldern steht.

    :-(

    • Günter Born sagt:

      Wir stellen unser kleines Licht halt unter einen großen Scheffel ;-)

      Im Ernst – es war mir nicht so wichtig, mich bei Faktenkontor um hochauflösende Grafiken oder die gesamte Liste zu bemühen. Es ist Marketing-Geklapper – für die Außendarstellung vielleicht mal wichtig (falls Werbekunden anfragen) – für das Tagesgeschäft aber nur eine Fußnote. Denn ich stelle mich als Blogger ja täglich mit den Beiträgen und Themen „der Abstimmung mit den Füßen“.

      Die Situation aus 3.2015, wo ich nach meinem Genickbruch für Monate weg vom Fenster war und die Besucherzahlen trotzdem kaum eingebrochen sind (ca. 16.000/Tag), würde es heute wohl nicht mehr so geben. Das sehe ich an den Zahlen, wo der IT-Blog zwischen 12.000 und in der Spitze 40.000 Besuchern pro Tag „pumpt“.

  22. Dekre sagt:

    Auch mein Glückwunsch.
    Das mit dem „Opa-Blog“ habe ich nicht verstanden.

    Ich darf nur auf den von Günter auch betriebenen „Günnis Seniorentreff 50+“ hinweisen. Er verbirgt auch vieles, was es sich lohnt zu erforschen und ist entspannend.

    Günter mach neben einen reinen Wissensblog auch eine kritische Auseinandersetzung
    mit diesen Themen und kann, auch aufgrund seiner Erfahrung, die Wissensimpulse geben. Dazu gehört es auch, seine Blog in den Griff zu haben und Kommentare zu moderieren. Das alles macht einen guten Fachjournalisten wie Günter aus.

    Ich weiß, dass viele hochbezahlte IT-Fachleute und auch hoch bezahlte Journalisten hier sich das holen, was sie für Ihre Arbeit brauchen, sei es nur ein Gedankenanstoß.

    • Günter Born sagt:

      Zu „Das mit dem „Opa-Blog“ habe ich nicht verstanden“

      Ist vielleicht eine längere Assioziationskette.

      Wer mit fast 66 noch bloggt, ist quasi der Opa unter den Bloggern. Die meisten sind deutlich jünger.

      Da ich auch biologisch Opa bin – die Zwillinge werden in 12 Tagen genau 1 Jahr, trifft der Opa auch da zu.

      Und da ich mich kenne, gibt es dann ggf. ganz fix eine Assoziation „Du bist Opa, hast zwei Enkelkinder, könntest Du als Opa drüber bloggen“. So etwas ist mit wenigen Mausklicks in 30 Minuten realisiert. Der E-Scooter-Blog ist so aus einer Schnapsidee entstanden.

      Ideen habe ich noch immer genug, aber die Blogs wollen mit Beiträgen gefüllt werden – was Zeit kostet. Daher verkneife ich mir aus Zeitmangel weitere Blogs und habe auch den E-Scooter-Blog fast auf Null gefahren. Der Blog mit den Erlebnissen in Japan ist in sich abgeschlossen und wird nicht mehr mit Beiträgen erweitert – den Bücher-Blog lasse ich auch sterben (das Buch-Schreiben läuft jetzt langsam aus). Und wie geschrieben: Einen „Opa-Blog“ verkneife ich mir aus diesen Gründen.

      Auf einen „Mama-Blog“ hat Schwiegertochter eher keinen Bock, schätze ich mal. Und auf den Pfad „Marthas Back- und Koch-Blog“ konnte ich meine Frau auch nicht verführen – genau so wie mit einem „Garten-Blog“ (dabei hätte ich die Technik beherrscht, hätte Videos machen können und meine Frau hätte das Wissen gehabt). Mit anderen Worten: Nix los bei Borns …

      … der Unruhestand wird total langweilig. Nur wenn meine Frau kommt „ich hätte noch so viele Arbeiten für deine Rente … Keller aufräumen, Dachstudio renovieren, Büro entrümpeln …“ fällt mir ein „ich glaube, ich muss noch ganz dringend was bloggen“ ;-).

Schreibe einen Kommentar zu Paulinchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.