Bug löscht Dateien in SharePoint und Teams

Nutzer beklagen sich über einen recht mysteriösen Bug, der dazu führt, dass Dateien in Microsofts Lösungen SharePoint und Teams plötzlich verschwinden. Das scheint mit dem Azure Active Directory-Ausfall von dieser Woche zusammen zu hängen. Hier ein Überblick und die Frage, ob jemand von diesem Problem betroffen ist.


Anzeige

Microsofts Cloud-Lösungen hatten diese Woche ja zwei Ausfälle, die ich in den Beiträgen Azure-Problem beeinträchtigt Teams, Exchange Online, Office 365 etc. (15.3.2021) und Microsoft Exchange Online macht wieder die Grätsche (18.03.2021) angesprochen hatte. Die Probleme scheinen also nicht am Montag direkt behoben worden zu sein – möglicherweise mit Folgen. Denn jetzt bin ich auf Twitter über den nachfolgenden Tweet der Kollegen von Bleeping Computer auf das Thema aufmerksam geworden.

SharePoint/Teams Bug löscht Dateien

Bleeping Computer wurde zuerst von James Watt, einem IT-Berater aus Pennsylvania / USA, kontaktiert, nachdem dieser einen Tag nach dem Ausfall von Microsoft mit Anrufen von Kunden zu diesem Problem überschwemmt wurde. Seit Dienstag haben sich aber zahlreiche Microsoft SharePoint-Administratoren bei Bleeping Computer gemeldet. Auch diese Administratoren wurden von Nutzern und Kunden mit dem Problem, dass Dateien in ihren SharePoint-Ordnern fehlen, konfrontiert. Administratoren, die diesem Problem auf den Grund gegangen sind, stehen vor einem Rätsel.

Die SharePoint-Ordnerstruktur ist auf betroffenen Systemen intakt, aber alle Dateien fehlen. Bei einer weiteren Analyse ist es Administratoren aufgefallen, dass die Dateien zwar gelöscht wurden, sich nun aber im Cloud-Papierkorb von SharePoint oder in einigen Fällen im Papierkorb eines lokalen PCs befinden.

Alle Dateien weisen denselben Löschzeitpunkt auf. Da sich die Dateien zuvor in verschiedenen SharePoint-Ordnern befanden und die SharePoint-Ordnerstruktur intakt war, konnte ein Benutzer die Daten nicht versehentlich gelöscht haben. Nicht zu erklären ist wohl auch, dass die SharePoint-Daten in einigen Fällen in den lokalen Papierkorb des PCs verschoben wurden.

Inzwischen gibt es im Microsoft Answers-Forum sowie auf reddit.com gleichlautende Berichtet, wobei dort auch Teams genannt wurde.  Hier eine Beschreibung.

We have a SharePoint sites with 50 desktops clients running the OneDrive app mostly at up to date Win10.

Today we discovered that we are missing hundreds of files. Strange was, that we were missing only files… folders were there. We found who deleted them (in sharepoints recycle bin) but she claims that she did not delete anything. Because she is newcomer she was browsing through many files and she claims the she found the files she opened in computer's recycle bin the next morning. Because the files, I've seen in her recycle bin, were deleted almost at the same time I would believe her as it would be impossible for a normal user to delete so many files in such a short timeframe. The only way to do that is to delete all folders, but only some files at some folders are deleted.

There is no retention policy and no workflow active at all (never touched those settings).

I found many questions but no solution so I'm opening this one, willing to cooperate in order to find the solution.

Do you have any idea what could cause that those files were deleted?

Diesem Nutzer ist das Gleiche schon vor zwei Wochen passiert. Auf reddit.com schreibt ein Nutzer, dass das sogar nur ein temporäres Problem gewesen sei.

It's all back now! I opened SharePoint and it looks normal. That just scared the shit out of me.

Einige Nutzer haben sogar Benachrichtigungen erhalten, dass die Dateien gelöscht würden. Inzwischen hat Microsoft über den Moderator Sukie im Answers-Forum diesen Effekt bestätigt. Es scheint wohl ein Fehler in der Synchronisation zu sein – ein Neustart des Systems mit anschließender Synchronisation sollte die Dateien wieder an den richtigen Platz befördern. War jemand betroffen?


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit Bug, Software verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bug löscht Dateien in SharePoint und Teams

  1. Charlie sagt:

    Gelten die ganzen durch Updates und sonstigen Fehler seitens Microsoft mittlerweile als Sabotage?

    All der Aufwand der entsteht, wer soll das bezahlen? Sowohl Kunden mit externer IT-Betreung als auch Firmen mit internen IT-Abteilungen haben an solchen Ausfällen und Problemen wie mit den Druckern überhaupt keine Schuld auch auch oft keine Möglichkeit, sich gegen die Updates zu "wehren". Es geht mir hier keinesfalls um den Aufwand die Fehler durch Folge-Updates und Folge-Updates auszugleichen. Arztpraxen sind beim Drucken lahmgelegt, Firmen können keine Rechnungen verschicken, Faxe werden oft nur kaputt versendet. Der Rattenschwanz der da dran hängt ist enorm.

    Ja, Fehler passieren. Doch in der Häufigkeit, wie es aktuell passiert, ist es schon sehr fragwürdig und vor allem schade für alle Betroffenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.