Aus für Cortana in Android und iOS

Keine Ahnung, ob es relevant ist und ob es jemand überhaupt mitbekommen hat. Mit dieser Ankündigung zieht Microsoft einen Schlussstrich mit Cortana unter Android und iOS. Seit dem 31. März 2021 werden diese Funktionen nicht mehr auf diesen Plattformen unterstützt. Irgend jemand, der den Kram vermisst?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, iOS abgelegt und mit Android, Cortana, iOS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Aus für Cortana in Android und iOS

  1. 1ST1 sagt:

    Nö, auch unter Windows nicht. Ich rede aber auch nicht mit Siri und all den anderen digitalen „Assistenten“.

  2. Gert sagt:

    Das gab es für Android…
    mich nervt schon die dusselige Tante die im Navi sitzt und mich volltextet :-)

  3. weiz sagt:

    Wenn man davon absieht wie viele Daten dadurch erfasst werden ist auch nur Google Assistent der einzige den man ordentlich einsetzen kann. Bixby hat auf Samsung einen großen Funktionsumfang… nutzen tut das aber irwie keiner.

  4. Dat Bundesferkel sagt:

    [sarcasm]Es gab Cortana in Android?[/sarcasm]

    Ach so, wieder mal so ein kurzfristiges Microsoft-Abenteuer, ohne Durchhaltevermögen. Ne ne, ich befasse mich schon gar nicht mehr mit neuen Produkten von denen. Die überdauern eh kaum 3 Jahre.

    „Irgend jemand, der den Kram vermisst?“
    Nein. Weder unter iOS, noch Android und / oder Windows. War damals ein netter „running gag“ bei Erscheinen, als man sich komische Witze erzählen ließ, wurde aber schnell wegen Nutzlosigkeit langweilig. Trojaner kann man besser tarnen. Da nutzt auch die Anlehnung an die Halo-Spielefigur nichts.

  5. Ralf sagt:

    Auch das noch.. bleibt uns in diesen Zeiten denn gar nichts erspart??!

    :-(

  6. voko sagt:

    Endlich eine dieser Datenschleudern weniger. Jetzt muss Cortana nur noch von Windows entkoppelt und danach entfernt werden….

  7. ibbsy sagt:

    War das erste Ding, was ich auf dem neuen Win10-Laptop in den Diensten deaktiviert und via Firewall-Berechtigungen lahmgelegt habe!

    Nie vermißt.

  8. easyM sagt:

    Wird nicht vermisst.
    Auf Win10 wird Cortana direkt per Decrapifier entsorgt

  9. Wolfgang Schneider sagt:

    Hi easyM,
    der PCDecrapifier funktioniert nicht mehr. Es sei, du hast ihn früher eingesetzt
    als es noch ging, Aber egal, wer braucht schon Cortana, die ist im Nirwana.😎

  10. viebrix sagt:

    Kommt jetzt dann Clippy die Bürklammer wieder statt Cortana?

  11. Enzo sagt:

    Hat jemand das benutzt? Es war interessant in 2015.
    Also press „F“.

Schreibe einen Kommentar zu easyM Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.