Blog ggf. langsam

Vorsorglich der Hinweis, dass die Abrufe des Blogs in den kommenden Stunden langsamer werden könnten. Das Thema Malware auf Gigaset Smartphones nimmt Fahrt auf – und hat mich heute Vormittag absorbiert – bei heise soll ein News-Ticker-Beitrag erscheinen (daher habe ich noch nichts weiter gebloggt und muss erst mal zur Physio-Therapie). Daher kommt es auch zu verzögertem Freischalten von Kommentaren aus dem Moderationsbereich. Ergänzung: Seit Malwarebytes in einem Blog-Beitrag meine Artikel referenziert, hängt die Last an der Kapazitätsgrenze und es muss mit Timeouts gerechnet werden.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Blog ggf. langsam

  1. Bolko sagt:

    16:04 Uhr:
    „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“

    • Günter Born sagt:

      Ich weiß – Folgen meiner dummen Berichterstattung – da bricht jetzt alles über meinen armen Server herein …

      ich cache schon wie ein Weltmeister (beim Exchange Hack und beim Windows-Drucker-Desaster hat der Server ja schon geächst). Mag aber nicht auf ein größeres Web-Paket umsteigen, denn in einigen Tagen ist der Traffic wieder auf Normalmaß zurück. Vielleicht schaffe ich es, auf eine SSD umzuziehen (was mir seit einigen Tagen angeboten wird – aber da ist der Webspace deutlich reduziert und ein Umzug nicht ganz trivial, sind diverse Blogs mit diversen Datenbanken).

      • Bolko sagt:

        Ist doch klasse, denn du bist seit Freitag der oberste Suchtreffer bei den Suchmaschinen bezüglich des Themas Gigaset.

        • Günter Born sagt:

          Freud und Leid des Bloggers – mal bist Du oben, mal bist Du unten – und wenn es zu viel wird, streckt der Server die Füße weg und macht schlapp.

          Aber inzwischen greifen andere Seiten das Thema ab und rangieren vor meinen Beiträgen – aber die meisten verlinken wenigstens. Dem Google-Support habe ich übrigens ein Feedback zum geschlossenen Support-Thread mit einem Link auf den initialen Artikel geschickt, verbunden mit dem Hinweis, dass der Thread-Lock imho unglücklich war. Mal sehen, ob der Link noch rein kommt.

          • Andreas B. SH sagt:

            Ich denke aber schon, dass es danach hier etliche Stammleser mehr sein werden. In der Not trennt sich bei den Infoquellen die Spreu vom Weizen, und das werden die sich gut merken …

  2. Gert sagt:

    Das bestätigt doch das dieser Blog einer der besten und wichtigsten ist :-)

  3. masterX244 sagt:

    Auf gut deutsch: Geheise-t. (in Anlehnung an slashdotted wenn der Webserver zusammengeklappt ist weil man auf slashdot verlinkt wurde)

  4. Der Name sagt:

    wordpress und php effizienzhelden. was ist bloss aus der echten it/informatik geworden. seufz.

    • 1ST1 sagt:

      Ja sowas gehört in Assembler programmiert und auf Lochkarten abgelegt. Hat schon der Obba gewusst.

    • Günter Born sagt:

      Da kratze ich mir auch den Kopf. Schon mal einen Blog mit all seinen Winkelzügen und Anforderungen betrieben?

      Und wenn Du plötzlich die doppelte oder dreifache Last als normal hast, kommt imho jedes System, welches nicht für zig Tausend % Reserven ausgelegt ist oder dynamisch skalieren kann, an seine Grenzen. Angesichts der Tatsache, dass das immer nur kurzfristige Geschichten sind – es sei denn, ich kriege bald wieder ein Stück „bleeding edge“ zwischen die Finger – werde ich da auch nichts mit aufrüsten – umschwenken auf CDN etc. machen. Und einen Umzug auf eine SSD macht man auch nicht so „on-the-fly“. Das könnte ich mir noch vorstellen, da mir das neuerdings angeboten wird. Aber auch da will einiges bedacht sein. Sind 6 Blogs, die ich umziehen muss/würde – und gleichzeitig stände dann vermutlich eine Bereinigung an, dass der IT-Blog in eine WP-Multisite-Umgebung überführt wird.

      Vielleicht schwenke ich aber auch um – wenn das Wetter draußen gut wird – und gehe stattdessen lieber spazieren ;-).

Schreibe einen Kommentar zu Bolko Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.