Edge 90.0.818.39 liefert Update-Error 0x800421F7

Edge[English]Zum 15. April 2021 hat Microsoft den Edge-Browser in der Version 90.0.818.39 freigegeben. Es gibt aber Rückmeldungen von Blog-Lesern, dass bei der Update-Installation der Fehler 0x800421F7 gemeldet wurde. Hier einige Informationen zum Thema.


Anzeige

In diesem Kommentar zum Blog-Beitrag Edge Edge 90.0.818.39 als Sicherheitsupdate beschreibt es ein Betroffener so:

bekomme heute morgen auf 2 PCs in Edge wenn ich in den Optionen nach Updates suchen lasse die Fehlermeldung:

An error occurred while checking for updates: Unable to connect to the Internet. If you use a firewall, please allowlist MicrosoftEdgeUpdate.exe. (error code 7: 0x800421F7 — system level).

Internet ist aber OK. Habt ihr das Problem auch ? Hat MS vielleicht kurzzeitig Probleme mit den Updateservern?

Diese Fehlermeldung wurde von mehreren Benutzern bestätigt. Ein Benutzer meldete, dass bei einem mehrmaligen Refresh der Update-Suche der Fehler mal auftrat, mal nicht.

Fehler 0x800421F7: Internetverbindungsprobleme

Der Fehlercode 0x800421F7 deutet auf eine fehlende Internetverbindung zwischen dem Edge-Updater und den Microsoft Update-Server hin. In diesem Artikel ist auch für diesen Fehlercode der Fehlertext Can’t connect to the Internet or an error occurred while checking for updates aufgeführt. Wenn diese Fehlermeldung angezeigt wird, ist der allgemeine Ratschlag, die Internetverbindung und die Proxy-Einstellungen zu überprüfen.

Man kann versuchen, die Problembehandlung für die Netzwerkverbindung durchlaufen zu lassen, benutzerdefinierte DNS-Einstellungen zu verwenden oder den Netzwerkadapter zurückzusetzen, um diese Fehlermeldung zu beheben. Im aktuellen Fall scheint es aber so zu sein, dass die Microsoft Update-Server schlicht Probleme haben, das Edge-Update auszuliefern. Der Updater läuft auf einen Timeout und wirft die Fehlermeldung. Klaus hat es in diesem Kommentar ebenfalls thematisiert.

Hier heißt es, einfach einige Stunden abzuwarten und nichts zu machen. Dann sollte der Fehler verschwinden. Falls nicht, kann man die hier oder hier genannten Methoden zum Fixen der Internetverbindungsprobleme durchgehen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Edge, Problemlösung abgelegt und mit 0x800421F7, Edge, Fehler verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Edge 90.0.818.39 liefert Update-Error 0x800421F7

  1. Anonymous sagt:

    heute morgen ~6:30 gings noch,
    auf anderen systemen jetzt nicht mehr
    ggf update server überlastet?

  2. Tom sagt:

    Danke für den Hinweis!
    Für mich mal wieder ein Zeichen, daß WINDOWS nicht mehr das hauptsächliche Geschäft von MICROSOFT darstellt.

    • Robert Richter sagt:

      Für mich eher ein Zeichen, dass die jungen Leute heutzutage anscheinend nicht mehr so arbeiten, wie die ‚alten Hasen‘ früher. In dem Fall ist MS keine Ausnahme.

  3. Andreas K. sagt:

    Auch andere Windowsupdates für Win 10 (außerhalb WSUS) kommen nur tröpfchenweise derzeit. (KB890830, KB5001330, KB4589212)

    • JohnRipper sagt:

      Nicht durch das. Habe ein Edge Profil zurücksetzen müssen und der Sync der Einstellungen und Bootmarks führt zu „Throttled or Backoff“ = yes ..

      EDIT:
      Oder sowas hier:
      „SERVER_RETURN_UNKNOWN_ERROR“

  4. SR sagt:

    Das Update wurde nach einigen Versuchen durchgeführt. Es gibt jedoch einen Hinweis:

    Microsoft Edge
    Version 90.0.818.39 (Offizielles Build) (64-Bit)
    Es wurden Update Richtlinien konfiguriert, werden aber ignoriert, da dieses Gerät nicht der Domäne angehört.

    Ich kann nicht verstehen, was es bedeutet und was ich tun soll (Windows 10 Home x64 – 20H2 Build 19042.928

    • Anonymous sagt:

      hast irgendwelche settings per registry eingetragen?
      mehr infos gibt es unter edge://policy/

      • SR sagt:

        Ich habe keine Änderung in der Registry eingetragen. Gleicher Hinweis auch auf einem anderen Computer zu Hause (Benutzer ist ein anderer)

    • Carsten sagt:

      Den Hinweis habe ich auch. Sowohl bei Windows 10 Home als auch bei der Professional Version. Sind beide jedoch keine Domänen PC’s. Ich dachte erst, das es vielleicht an installierten Add-ons liegen könnte, aber auf einer sauber installierten Test Maschine auch der gleiche Hinweis. Keine Ahnung was mir das sagen soll!

  5. MOM20xx sagt:

    da ist mal wieder was in redmond am argen. der edge updater greift ja auf

    https://msedge.api.cdp.microsoft.com/api/v1.1/contents/Browser/namespaces/Default/names/msedgeupdate-stable-win-x86/versions/latest?.... 

    zu

    tja wenn man diese url im browser aufruft kommt:

    Ihre Verbindung ist nicht privat.
    Angreifer versuchen möglicherweise Ihre Informationen von msedge.api.cdp.microsoft.com zu stehlen (z. B. Kennwörter, Nachrichten oder Kreditkarten).
    NET::ERR_CERTIFICATE_TRANSPARENCY_REQUIRED
    Der Server hat ein Zertifikat übergeben, das nicht über die Certificate Transparency-Richtlinie offengelegt wurde. Dies ist für einige Zertifikate erforderlich, damit sie als vertrauenswürdig eingestuft werden und damit der Schutz gegen Angreifer gewährleistet werden kann.

    Weiter zu msedge.api.cdp.microsoft.com (unsicher)

    womöglich ist das schon das eigentliche problem

  6. Ärgere das Böse! sagt:

    Sollte der Micrcosoft Edge in den nächsten 2 Jahren deinstallierbar werden, glaube ich an Wunder.

    • SR sagt:

      Du kannst Edge bereits deinstallieren, zum Beispiel mit dem REVO Uninstaller (kostenlos). Und dann kannst du es neu installieren, wenn du es magst. Ich persönlich mag es.

  7. micha45 sagt:

    Ich hatte den Fehler heute auf meinem Zweitrechner, auf dem jedoch Hauptrechner nicht.

    Das könnte damit zusammenhängen, dass gestern Morgen auf dem Hauptrechner zuerst von Version 89.0.774.76 auf 89.0.774.77 aufgesetzt wurde und als ich am Nachmittag den Edge startete, auf Version 90.0.818.39.
    Das verlief ohne Probleme.

    Den Edge auf dem Zweitrechner startete ich heute Mittag und da kam der Fehler, weil dort von Version 89.0.774.76 direkt auf Version 90.0.818.39 aufgesetzt werden soll.
    Das Update funktionierte nicht und funktioniert auch jetzt noch nicht.

    Da kommt dann die Fehlermeldung:
    „Beim Suchen nach Updates ist ein Fehler aufgetreten: Es kann keine Verbindung mit dem Internet hergestellt werden. Wenn Sie eine Firewall verwenden, lassen Sie bitte MicrosoftEdgeUpdate.exe zu. (Fehlercode 7: 0x800421F7 — system level)“

    • Carsten sagt:

      Einfach hartnäckig bleiben und immer wieder die Seite aktualisieren. Hat bei mir bei 3 Rechnern funktioniert. 1 mal Windows 10 Home 20H2 und 2 mal Windows 10 Professional 20H2

    • micha45 sagt:

      Nachtrag:
      Auf dem Zweitrechner hat es nun auch geklappt.

      Ich hatte, nachdem die Fehlermeldung kam, den kompletten Browserverlauf gelöscht. Danach den Edge neu gestartet und die Suche erneut angestoßen.
      Da kam dann wieder die Fehlermeldung.

      Dann habe ich die Seite aktualisiert und siehe da, das Update wurde geladen und eingespielt.

      Ist schon kurios das Ganze.^^

  8. Innocent bystander sagt:

    und heute, 17.4., wird bereits die Version 90.0.818.41 ausgeliefert – juchhe! Browserupdates im Stundentakt!

  9. Frank Loizzi sagt:

    Funktioniert mittlerweile auf jedem Rechner ohne Magie und Tricks. Lag wohl an deren Server.

  10. Paulus sagt:

    Entschuldigung für mein Deutsch (ich benutze einen Übersetzer)

    Das Edge-Update funktioniert bereits einwandfrei, aber ich habe das „Error-Update“ für jede Komponente unter Edge://Components.

  11. Pater sagt:

    Bei mir wurde Edge ohne mein zutun auf Win7 installiert. Zumindest in Programmen wurde er angezeigt Aber ich konnte ihn nicht öffnen; habe ihn überhaupt nicht gefunden ??? Habe ihn deinstalliert und neu installiert. Alles jetzt OK.

  12. Anonymous sagt:

    edge 90.0.818.41

  13. Tim sagt:

    Ein bisschen ein anderes Thema zum Edge: Mit Version 91 lassen sich die Proxy Settings nur noch über eine Einstellung verwalten, die anderen sind veraltet und funktionieren ab dieser Version nicht mehr. Scheint als müsste man es dann über die command line options in der Setting „Proxyserver“ konfigurieren.

    https://docs.microsoft.com/de-de/deployedge/microsoft-edge-policies#proxyserver

    Wir hatten bei vielen Kunden noch die anderen Settings aktiv und haben das vorzeitig geändert. Vielleicht ist die Info für den ein oder anderen wichtig.

    Zu Google Chrome habe ich das nicht gefunden.

Schreibe einen Kommentar zu Carsten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.