DDoS-Angriff auf Fiducia: Onlinezugang bei Volks- und Raiffeisenbanken gestört

Sicherheit (Pexels, allgemeine Nutzung)Am heutigen 3. Juni 2021 war in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg etc. Feiertag, daher war ich unterwegs. Glücklicherweise brauchte ich kein Geld von einer Volks- oder Raifeisenbank, denn da ging am heutigen Tag wohl nichts mehr.


Anzeige

Blog-Leser Martin E. hat mich heute Nachmittag per E-Mail informiert – ich stelle es einfach mal hier im Blog ein. Unter dem Titel Fiducia is down – Vermutlich DDOS Angriff schrieb er:

Hi Günter,

bisher hat noch niemand darüber berichtet. Wundert mich, denn ganz Deutschland ist betroffen

Störung bei Volksbanken und Raiffeisenbanken am 3 Juni 2021 | Allestörungen (xn--allestrungen-9ib.de)

Störung bei Volksbanken und Raiffeisenbanken am 3 Juni 2021

Gemäß obiger Grafik geht aber die Beschwerdezahl/Last wohl wieder zurück. Martin hat mir eine Antwort des Betreibers weitergeleitet, der von einem DDoS-Angriff berichtet.

Fiducia & GAD IT AG-Antwort

Martin schreibt dazu: Ich bin auch betroffen, keiner meiner VR Banken geht – weder Online noch App. In BW ist Feiertag, da geht dann auch mit Präsenz nichts. War dann wohl eher kein entspannter Feiertag für einige Leute.

Ergänzung vom 4. Juni: Inzwischen ist das Thema auch bei heise angekommen, die diesen Artikel dazu veröffentlicht haben. Nach Angaben des Unternehmens gab es am gestrigen Donnerstag (3. Juni) eine erste Attacke auf das Rechenzentrum des IT-Dienstleisters in Karlsruhe. Ich habe zu dieser Zeit zwar in Karlsruhe geweilt, hatte aber mit dem Angriff rein gar nichts zu tun – habe ja erst über den oben erwähnten Blog-Leser davon erfahren.

Später kam dann auch noch ein DDoS-Angriff auf das Rechenzentrum in Münster dazu. Die Angriffe hielten bis in die Morgenstunden des Freitags an, wie die Betreiber hier mitteilen. Laut Twitter haben Kunden auch heute (4.6.) weiterhin Zugriffsprobleme.

Betroffen waren Online-Banking-Funktionen per Browser oder App, nicht jedoch die Geldautomaten. Unklar ist die Zahl der Betroffenen bei  Volks- und Raiffeisenbanken, sowie der Sparda-Bank.


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Störung abgelegt und mit Sicherheit, Störung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu DDoS-Angriff auf Fiducia: Onlinezugang bei Volks- und Raiffeisenbanken gestört

  1. cl sagt:

    >Glücklicherweise brauchte ich kein Geld von einer Volks- oder Raifeisenbank, denn da ging am heutigen Tag wohl nichts mehr.

    Na, wenn man 2. Screenshot richtig liest, steht da "SB-Geräte sind nicht betroffen.".

    Dürfte wohl bedeuten, dass man Geld hätte ziehen können – aber mit Online-Banking wär wohl nix gewesen…

    • Andi sagt:

      Kann ich bestätigen – wollte heute früh ins Online-Banking und nix ging. Auch jetzt ist die Seite noch langsam.

  2. Tim sagt:

    Leben ohne Bargeld = Leben am Limit

    Das wird ja in Zukunft eher schlimmer, als besser.

  3. MH-FOTOART sagt:

    Moin,

    bin bei einer Sparda-Bank im Süden, dort gestern kein derartiges Problem. Evtl. nutzt diese Sparda-Bank anderen Dienstleister?

    Gruß
    mh-fotoart

  4. Luzifer sagt:

    also Ganz Deutschland definitiv nicht, im Süden Baden Württembergs hatte die Volksbanken keine Probleme das Online Banking per StarMoney +HBCI(FinTS) war sowohl gestern am Feiertag wie auch heute problemlos. Evtl. sind/waren nicht alle Identity Verfahren betroffen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.