FRITZ!OS 7.28 für FRITZ!Box 7590

Windows UpdateDer Hersteller AVM hat die Woche das Firmware-Update auf FRITZ!OS 7.28 für seine FRITZ!Box 7590 freigegeben. In diesem Firmware-Update findet sich neben diversen Neuerungen auch eine lange Liste behobener Probleme. Es gibt auch Sicherheitsfixes in diesem Update.


Anzeige

In den Release-Notes von AVM werden für FRITZ!OS 7.28 folgende Neuerungen aufgelistet, die im Firmware-Update, welches nur für die FRITZ!Box 7590 geeignet ist, vorgenommen wurden.

  • Vorfahrt im Homeoffice – Priorisierung eines Computers beim Internetzugang leicht aktivierbar
  • FRITZ!Fon zeigt Wettervorhersage auf dem Startbildschirm
  • Lichtsequenz "Aufwachen/Einschlafen" für den FRITZ!DECT 500 und kompatible DECT-LED-Lampen
  • Prima Raumklima mit FRITZ!DECT 440 – die Luftfeuchtigkeit leicht im Blick
  • FRITZ! Smart Home unterstützt nun auch kompatible Rollladensteuerungen
  • Für das in FRITZ!Box integrierte Faxgerät: Journal für empfangene und gesendete Telefaxe
  • Zahlreiche Verbesserungen der Bedienoberfläche für die Nutzung von Telefonbuch, Rufumleitungen und Rufsperren

In der Dokumentation führt AVM bezüglich diverser Funktionen wie Telefonie, WLAN oder USB verschiedene weitere Details gemäß folgender Liste an:

Telefonie:

  • Änderung Notwendige Anpassung an veränderte Anforderungen zur Authentifizierung bei Google (Google-Telefonbuch und -Kalender)
  • Verbesserung Interoperabilität für CardDAV-basierte Online-Telefonbücher erhöht
  • Verbesserung Optimierte Behandlung von Rufumleitungen bei SIP-Trunks, die eine Rufumleitung in der Rufphase unterstützen

WLAN:

  • Verbesserung Stabilität angehoben

USB:

  • Behoben Mit macOS Big Sur Version 11.3 konnte keine Netzlaufwerkverbindung (SMB) aufgebaut werden

Für Apple-Nutzer ist möglicherweise der Fix für den SMB-Bug von Interesse, der Verbindungsprobleme beheben soll. Unter macOS Big Sur Version 11.3 ließen sich nämlich keine Netzlaufwerkverbindung (SMB) aufbauen. Generell gibt AVM eine Verbesserung der Stabilität von FRITZ!OS im WLAN durch dieses Update an.

Da AVM bei jedem Firmware auch Schwachstellen beseitigt, empfiehlt der Hersteller daher grundsätzlich für alle Geräte, das Update durchzuführen. Bei heise, die das Update hier thematisiert haben, ist mir dieser Nutzerkommentar über Abstürze untergekommen. Könnte aber ein Einzelfall sein.

Es schaut aber so aus, dass dieses Firmware-Update nicht automatisch installiert wird – ich habe gerade auf meiner FRITZ!Box 7590 nachgeschaut, da wird noch die FRITZ!OS 7.27 als aktuell geführt. Gehe ich aber auf die Update-Seite, wird die Version 7.28 gefunden.


Anzeige

FRITZ!OS 7.28 für FRITZ!Box 7590

Aktuell habe ich das Update noch nicht installiert. Irgend jemand von euch, der damit in Probleme gelaufen ist?

Ergänzung: Die Nacht zum 25.7.2021 hat die FRITZ!Box 7590 das Update automatisch gezogen und installiert, wie ich in einer Mail-Bestätigung sehen konnte. Das Einzige, was mir aufgefallen ist: Es wurde vom Push-Service eine Mail mit dem Hinweis auf das verfügbare Update an die E-Mail-Adresse aus der Grundkonfiguration des DSL-Kontos geschickt, die dann nicht zustellbar war. Für alle anderen Push-Dienst-Optionen hatte ich meine E-Mail-Adresse eingetragen. Ob die Option jetzt neu eingeführt wurde, kann ich nicht sagen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Software, Update abgelegt und mit FRITZ!OS, Software, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu FRITZ!OS 7.28 für FRITZ!Box 7590

  1. Allandanton sagt:

    Ich habe das Update am Donnerstag am späten Nachmittag angestossen. Lief ohne Auffälligkeiten durch, seitdem läuft meine 7590 stabil. Zum DSL kann ich nichts sagen, meine hängt über den WAN-Port an einem Glasfaser-"Modem".
    Die neuen Funktionen beziehen übrigenns schon auf die Version 7.25, die 7.28 ist ja nur ein Bugfix-Release, welches ein paar Probleme beseitigt.

  2. Herr IngoW sagt:

    Hier ist alles automatisch Durch.
    Probleme gab es mit der Version 7,27 nicht und jetzt mit 7,28 auch nicht.
    An der Fritz!Box 7590 sind 10 Geräte am laufen (Smartphones, TV + Sound-Bar, PC,s, Fritz!Phone, NAS) keine Geräte wie Alexa und Co. Dazu kommt noch Powerline von AVM mit drei Geräten. Ab und zu ein paar Geräte von Bekannten und Freunden am Gastzugang
    Alles läuft Butterweich. Seit Jahren keine Ausfälle.

  3. Singlethreaded sagt:

    Keine Probleme mit VDSL. Update ist so durchgelaufen und bisher keine Auffälligkeiten.

  4. Daniel sagt:

    #läuft

  5. Anonymous sagt:

    Auf meiner Fritzbox 7590 mit Version 7.12 wird das Update nicht automatisch eingespielt. Die Box ist dabei auf der empfohlenen Stufe II* gestellt. Mit anderen Worten AVM hat keines der Updates seit 7.12 als sicherheitskritisch eingestuft…

    Stufe II: Über neue FRITZ!OS-Versionen informieren und notwendige Updates automatisch installieren (Empfohlen)

    Die FRITZ!Box informiert Sie über neue FRITZ!OS-Versionen. Updates, die für den weiteren sicheren und zuverlässigen Betrieb (z.B. Sicherheitsupdate) von AVM als notwendig gekennzeichnet sind, werden automatisch installiert. Die FRITZ!Box wählt dazu einen geeigneten Zeitpunkt aus, z.B. nachts. Während der Installation werden die Internet- und Telefonieverbindungen kurzzeitig unterbrochen

    • Herr IngoW sagt:

      Bei Stufe II steht geschrieben: Stufe II: Über neue FRITZ!OS-Versionen informieren und notwendige Updates automatisch installieren
      Also nur Information und !Wichtige/notwendige Updates!. Ist nicht als (Empfohlen) gekennzeichnet.
      Bei Stufe III steht geschrieben: Stufe III: Über neue FRITZ!OS-Versionen informieren und neue Versionen automatisch installieren (Empfohlen).
      Ergo ist die Stufe II !nicht! als Empfohlen gekennzeichnet, also wird dieses Update nicht automatisch installiert, da nicht unbedingt notwendig.
      Man sollte grundsätzlich die (Stufe III) einstellen. (ist ja auch Empfohlen)

  6. Michael B. sagt:

    Seit Update auf Version 7.28 spielen die 1220E FRITZ!Powerline-Adapter verrückt. Unter Heimnetz->Mesh wird angezeigt, dass die Adapter ein Update erfordern. Geht man unter "Update ausführen" steht "Für das Gerät wurde eine neue Firmware-Version gefunden. Im Versionsvergleich steht aber "Installierte Version 2.11.0.0-34" und "Neue Version 2.11.0.0-34". Ich sehe da keinen Unterschied. Auch bei einer anderen 7590 habe ich diesen Effekt nach Update auf die 7.28. Teilweise werden die Powerline-Adapter nicht mehr als AVM-Adapter erkannt. Ein Update der 1220E ist hier erst garnicht möglich.

Schreibe einen Kommentar zu Herr IngoW Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.