MacOS Monterey-Updates brickt ggf. ältere Macs mit Intel CPU

[English]Unangenehme Überraschung für Leute, die einen älteren Mac mit einer Intel CPU besitzen. Aktuell mehren sich Berichte von Betroffenen, deren Macs nach einem Update auf macOS Montery nicht mehr booten können. Im Zweifelsfall muss Hardware ausgetauscht werden, um wieder ein funktionsfähiges System zu erhalten. Ergänzung: Apple hat eine neue Version mit Fehlerkorrektur freigegeben.


Anzeige

Apple beschreibt in diesem Supportbeitrag das Update auf macOS Monterey und gibt auch dort die kompatiblen Macs für das Upgrade an. Aber es scheint, als ob einige Modelle mit dem Upgrade nicht so wirklich klar kommen. Manche Mac-Modelle aus den Jahren 2018 und 2019 booten nach dem Umstieg auf macOS Monterey schlicht nicht mehr. Es trifft aber auch ältere Modelle. Auf Twitter gibt es diesen Thread, wo ein Nutzer seine Upgrade-Erfahrung beschreibt.

MacOS Monterrey completely bricked my new work Macbook. The second you commit to updating, it freezes the machine and forces a hard reset. This has happened 3 times now.

Das Verhalten wird durch weitere Benutzer bestätigt. Bei meiner Recherche wurde mir der Artikel Mac isn't booting up after the upgrade vom 4. August 2021 ausgeworfen, der sich mit Boot-Problemen nach einem Upgrade auf macOS Monterey beschäftigt. Auf MacRumors finden sich in diesem Artikel weitere Bestätigungen von Ende Oktober 2021. Auch auf reddit.com gibt es einen Thread, wo der initiale Poster einen Macbook Pro mit Touchbar aus 2019 hat und in das Problem gelaufen ist. Dort bestätigen Leute mit anderen Modellen ebenfalls diese Probleme.

Auf reddit.com wurde ein Link zu diesem englischsprachigen Artikel gepostet, in dem mögliche Abhilfe versprochen wird. Im Apple-Support-Forum schreibt jemand, dass man mit einem zweiten Mac das Problem im DFU-Mode lösen könne (siehe diesen Artikel). Da der Nutzer keinen zweiten Rechner hat, musste er seinen Mac in den Apple Store bringen, wo die Techniker den T2-Chip wiederbelebt hätten. Das Problem ist, dass der Apple-Support teilweise richtig Geld für eine Reparatur haben will – und manchmal erklärt, dass die Mainboards korrodiert oder beschädigt seien. Im Apple Foren-Thread hier ärgern sich die Leute über so etwas. Die Kollegen von Golem haben es in folgendem Tweet aufgegriffen und in diesem deutschsprachigen Artikel thematisiert. Es sieht so aus, als ob Apple da kein glückliches Händchen hatte.

MacOS Monterey-Updates brickt ggf. ältere Macs mit Intel CPU

Ergänzung: Apple hat eine neue Version mit Fehlerkorrektur freigegeben. Details finden sich in diesem Golem-Artikel.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter macOS X, Update abgelegt und mit macOS, Problem, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu MacOS Monterey-Updates brickt ggf. ältere Macs mit Intel CPU

  1. Renate sagt:

    Ja, der Apple-Support ist etwas ambivalent……manche Kunden loben den super Service in den Himmel, andere wiederum sind enttäuscht worden und mussten sehr teure Reparaturen in Anspruch nehmen.

    Ein Hauptgrund, warum ich von Apple komplett weg bin, selbst wenn der Service 100% wäre: Die Produkte sind schon länger Wegwerfartikel und kaum reparabel; der Massenspeicher ist verlötet oder Displays an die restliche Hardware verdongelt, Reparaturen bei Apple enorm teuer und ich sehe nicht ein, aus Angst vor Defekten noch AppleCare abzuschließen. Andere bieten von sich aus 2 Jahre oder länger……..jaja, trotz Beweislastumkehr macht das aber einen besseren Eindruck.

    • Zocker sagt:

      Mit den kürzlich vorgestellten Geräten sollen sich immerhin die Akkus besser austauschen lassen. Durch die fehlende Aufrüstbarkeit bleiben es aber Wegwerfprodukte. Zumindest die Basismodelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.