Windows 11: Klappt bei euch "Microsoft Family Safety"?

Windows[English]Microsoft bietet ja seit Jahren unter Windows eine Funktion "Microsoft Family Safety", mit der Eltern etwas steuern können, was die Kinder mit einem System machen dürfen. Das reicht von der Begrenzung der Nutzungszeit über die Vorgabe, welche Anwendungen aufgerufen werden können. Solange ich mich erinnere, gibt es aber das Problem, dass diese Funktion nicht zuverlässig funktioniert. Aber hey, wir haben ja jetzt ein ganz neues und frische Windows 11. Da stellt sich die Frage, ob die Funktion "Microsoft Family Safety" bei euch funktioniert?


Anzeige

Ich selbst bin ja aus dem Alter heraus, wo so eine Funktion relevant ist – erinnere mich aber an meine aktiven Zeiten als Community-Moderator in den Microsoft Answers Foren. Da schlug alle paar Tage jemand ein, der sich über fehlerhafte Funktionen in diesem Bereich beklagte. Jetzt hat sich Blog-Leser Marcus M. Anfang Februar 2022 per Mail bei mir gemeldet und geklagt sich über nicht funktionierende Features. Er schrieb dazu:

Wir verwenden in unserer Familie seit einigen Jahren "Microsoft Family Safety", die eingebaute Funktion um die Bildschirmzeit der Sprösslinge zu regeln, z.b. max. 1 Stunde pro Tag etc.

Das hat auch mit WIndows 10 ganz wunderbar funktioniert, seit dem Upgrade auf Win11 scheint die Tageszeitbegrenzung nicht mehr zu funktionieren. Der Filius war trotz eingestellter max. Zeit von einer Stunde, heute drei Stunden am PC, hat sich natürlich aber nicht beschwert…

Auch die Zeithistory im Elternaccount der Kinder zeigt nichts mehr an.

Ist ja natürlich die ideale Funktion für die Spösslinge – während Papa meint, er hat alles im Griff, zocken die Kiddies rund um die Uhr. Wenn ich mich an den Kindergarten aus Redmond erinnere, der sich in Produktgroup-Sessions so am Bildschirm als "Windows-Entwickler" gerierte, denke ich mir "die wissen alle noch, wie schlimm das war, als die Alten mir die Bildschirmzeit begrenzt haben – die haben bestimmt was ausgebaut". Na gut, Scherz beiseite, die obige Meldung könnte einerseits Einzelfalls ein. Aber der Blog-Leser hat mir gleich einen Foreneintrag aus Microsoft Answers als Link mitgeschickt, wo das ebenfalls ein Thema ist. Dort schreibt Andreas M. folgendes:

Family Safety nach Upgrade auf Windows 11

Hallo,

nach dem der PC von unserem Sohn auf Windows 11 upgegradet wurde, funktioniert Family Safety nicht mehr. Bei den Geräten erscheint der PC noch als Windows 10 Gerät und die dortigen Restrektionen greifen nicht. Das MS Konto haben wir bereits aus der Familie raus genommen und wieder reingenommen. Es hat sich aber nichts geändert. Woran kann es liegen?

Geht man den Thread durch, melden sich weitere Betroffene, ohne dass es da eine Lösung gibt. Die Meldung der als Unabhängiger Berater agierenden Sockenpuppe Sumit kann man getrost in die Tonne kloppen. Bleibt die Frage, ob irgend jemand da draußen eine Lösung kennt, die außerhalb "einfach Linux benutzen" liegt, immer her damit.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Windows abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 11: Klappt bei euch "Microsoft Family Safety"?

  1. 1ST1 sagt:

    Unter Windows 10 kann ich bestätigen, dass es derzeit ziemlich gut funktioniert. Windows 11 würde neue PCs erfordern, das sehe ich momentan nicht ein.

    Unter Android scheint es momentan Probeme zu geben, meine Tochter ist momentan gelegentlich mit dem Handy länger unterwegs, als eingestellt ist, sowohl vom täglich eingestellten Zeitkontigent, als auch nach der eingestellten Schlafenszeit.

  2. SPCTRE sagt:

    Guter Hinweis, ich werde das am heimischen Haupt-PC einmal testen. Bislang nutzt unsere 5-jährige diesen noch nicht alleine, daher waren bislang nur die Xbox-seitigen Parental Controls in Benutzung (die funktionieren übrigens tadellos).

  3. Thomas Graf sagt:

    Funktioniert bei den Rechnern meiner beiden Kinder 1A. Beide wurden per inPlace Upgrade von 10 auf 11 hochgezogen.

    • Silvio sagt:

      Hallo, unter Windows 11 funktioniert das nicht. Kann das Notebook nicht freischalten bzw nicht verknüpfen. Hat jemand einen tip? Hab bei dem Konto Einstellung diesen zulassen Button nicht.

      Vg.

  4. gabs sagt:

    mir geht's genau so, gibt es eine Lösung mittlerweile?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.