Speaker-Gate: Audioausgabe beim Samsung Galaxy S22 verzerrt

[English]Einige der stolzen Besitzer eines Samsung Galaxy S22 Smartphones stehen vor einem Problem. Die Lautsprecher des Samsung-Flagschiffs geben immer wieder Unverständliches von sich, und die Leute müssen auf ein Headset oder Ohrhörer ausweichen, um Audioausgaben zu verstehen. Das Problem tritt teilweise nach Flügen auf. Das Problem ist skurril, da als Workaround "Smartphone einige Stunden in den Kühlschrank legen" oder "SIM-Schacht mal kurz öffnen" gehandelt werden. Es deutet sich an, dass das Problem der Lautsprecher durch einen fehlenden Druckausgleich im Gehäuse verursacht wird.


Anzeige

Die Foren sind voll mit Beschreibungen

Im Samsung-Benutzerforum für das Galaxy S22 gibt es beispielsweise den Thread Galaxy S22 Speaker Distortion and Crackling, wo ein US-Benutzer sich beschwert, dass die Lautsprecher am Smartphone die Soundausgabe verzerrt oder knisternd wiedergeben.

If you are having speaker crackling coming from both speakers and you're within your return window, RETURN YOUR PHONE and buy a new one. Hopefully you get one from a new batch that was built right.

Info only:

I pre-ordered early and got my s22 around Feb 23rd. In colder weather, playing any audio through the speakers sounds like they're blown out. Sounds terrible. Some other members have the same problem and said that pressing down on the screen firmly would make it sound normal. As soon as pressure is removed, it goes back to crackling. In warm weather, speakers are fine.

After calling Samsung support 4 different times, they came up with no solutions except to send the phone in for evaluation and repair. I told them that it's my only phone and I'm not wanting a "repaired" device but a new one. Repaired devices are never as good as factory originals and since I keep my phone's for 3+ yrs, I need one that's gonna last like my s8 active did.

It's unacceptable that after spending so much money on a flagship product, we receive something that fails quality control. I'm still within my 15 day return window and will be sending it back. Already purchased a replacement myself hoping its from a different batch.

Der Poster schreibt, dass er das Galaxy S22 seit dem 23. Februar 2022 habe und die Lautsprecherausgabe bei kalter Witterung grässlich klinge. Bei warmen Temperaturen wäre die Soundausgabe ok. Einige Nutzer können die Soundausgabe durch Druck auf das Display verbessern, aber sobald das Gerät losgelassen wird, scheppert es wieder. Andere geben das Gerät einige Stunden in einen Kühlschrank, um die Probleme zu beheben.

Der Thread hat eine Menge Bestätigungen durch andere Nutzer erhalten. Jemand schreibt, dass er das Verhalten bei einem Flug festgestellt habe, und hat ein YouTube-Video eingestellt, wo man den kaputten Sound hören kann. Es gibt weitere Nutzer, die nach einem Flug diese Lautsprecherprobleme beim Gerät festgestellt haben. Weitere Threads finden sich hier, hier und hier, wobei auch das Samsung Galaxy S22 Ultra genannt wird.

Manche Nutzer versuchen dann einen Geräte-Reset auf Werkseinstellungen, was aber definitiv nichts hilft. Die Beschreibung der Betroffenen nachdem das Gerät in ein Flugzeug mitgenommen wurde, deuten auf Druckausgleichsprobleme hin. Im oben zitierten Post empfiehlt der Gerätebesitzer, das Galaxy S22 beim Support zu reklamieren und auf einen Geräteaustausch zu bestehen. Die Hoffnung: Dass das Gerät aus einer anderen Charge stammt und die Probleme nicht hat.

Ursache: Druckausgleich fehlt

Die Vermutung in Sachen Druckausgleichsprobleme (Druckausgleich im Gehäuse funktioniert nicht) findet sich dann auch in nachfolgendem Teil-Thread. Dort schreibt jemand, dass man die SIM-Karte über den Kartenslot kurz auswerfen und dann wieder einsetzen soll.

Samsung Galaxy S22 speaker crackling fix

Dieser Einschub ist laut Golem durch eine Gummi-Dichtung geschützt. Durch das Öffnen findet ein Druckausgleich statt und die Lautsprechermembranen können wieder frei schwingen.

Ich bin ja immer wieder erstaunt und andererseits begeistert über die Kreativität der Geräte-Entwickler und -Nutzer. Die Entwickler geben sich alle Mühe, um die Nutzer eine 1.000 Euro Smartphones zu kreativen kognitiven Leistungen anzuspornen. Und die Nutzer schaffen es immer wieder, diesen Herausforderungen zu stellen und mit wirklich kreativen Workarounds zu punkten. Ein simples "hast Du schon mal versucht, aus- und wieder einzuschalten", damit lockt man beim keinem heutigen Smartphone-Käufer mehr Begeisterungsstürme hervor. Aber so was wie SIM-Slot kurz öffnen, das kennt nicht jeder, da können die Leute beim Fachsimpeln punkten.

Ähnliche Artikel:
Samsung Galaxy S20 Ultra: Kameraglas geht kaputt
Samsung Galaxy S20: GPS-Ärger und Firmware-Update
Samsung Galaxy Fold: Faltdisplay nach 2 Tagen kaputt?
Samsung Galaxy S10(+): Liefer-, Akku- und LTE-Probleme
Teure Display-Reparatur beim Samsung Galaxy S9
Samsung Galaxy S9/S9+ mit Touchscreen-Problemen?
Samsung Galaxy S8: Screen schaltet sich ein und leert Akku
Samsung Galaxy Note 8 mit Akku-Ladeproblem
Samsung Galaxy S8 Kamera-Frust
Samsung Galaxy A5 2017 erhält BlueBorne-Patch
Samsung GalaxyS8/S8+: Audioausfälle machen Ärger
Samsung Galaxy S8/S8+ Software-Update für rote Displays von T-Mobile (USA)
Ärger mit dem Samsung Galaxy S8/S8+: Reboots und mehr
Samsung Galaxy S8: Firmware-Update gegen rotes Display
Samsung Galaxy S8+ Display: Ich sehe rot …
Samsung Galaxy Note 7-Debakel durch aggressives Design
Samsung Galaxy Note 7 Rückruf- und Akku-Infos
Reparatur für Samsung Galaxy S7 Edge 'pinke Linie' im Display – und Patch für Boot-Loop-Problem
Samsung Galaxy S4: Display-Risse als Problem?


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, SmartPhone abgelegt und mit Problem, SmartPhone verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Speaker-Gate: Audioausgabe beim Samsung Galaxy S22 verzerrt

  1. Foegi sagt:

    Könnte mir vorstellen das rasante Autofahrten im Gebirge ebenfalls zu dem Probleme führen könnten.

    Workaround "Smartphone einige Stunden in den Kühlschrank legen" 😆
    Erinnert mich an seelige Amiga X-Copy Parties wo man als Workaround mit einem Fön Disketten mit fehlerhaften Sektoren teilweise nochmals lesbar machen konnte 😁

  2. Jackie sagt:

    Wenn man es mal positiv betrachtet scheint das Ding also nicht nur wasserdicht sondern in begrenztem Rahmen sogar luftdicht zu sein :D It's not a bug it's a feature!

  3. Ralf S. sagt:

    "… Und die Nutzer schaffen es immer wieder, diesen Herausforderungen zu stellen und mit wirklich kreativen Workarounds zu punkten. …"

    Ja, das ist in der Tat ein Phänomen. Nicht nur beim Smartphone o. dgl. Eigentlich interessant, wie (scheinbar) schmerzbefreit wir doch alle inzwischen sind. Wenn ich darüber nachdenke, wie viel Lebenszeit ich schon mit Fehlersuchen, Fehlerbehebungen, Fehlerrecherchen, Workarounds anwenden (und oft wieder rückgängig machen) in der IT-Welt verplempert habe, wird mir irgendwie ganz mulmig zumute … :-) Habe meist (zu bestimmt 90 %) fast alles Wichtige bisher immer irgendwie gelöst bekommen, gerade gebogen, oder eine alternative Lösung gefunden. Aber eigentlich kann es das ja nicht sein, denn schließlich zahlt man ja meist – so auch wie im Artikel angegeben – eine ordentliche Menge Geld und erhält dafür als Dank oft fehlerhafte bis kaputte Ware und darf sich dann auch noch selbst darum kümmern, wie man dieselbe (wieder) ordentlich zum Laufen bringt … War früher, zumindest gefühlt, anders. Da ist man mit dem Produkt zum Einzelhändler seines Vertrauens gegangen und hat dem das auf die Theke geknallt und gesagt "ich habe hier eine Reklamation, bitte umgehend beheben/ersetzen, oder bitte Geld zurück". Das war dann so gut wie nie ein größeres Problem, denn der nette Einzelhändler hat seine Kunden noch persönlich gekannt und wollte es sich mit ihnen nicht verscherzen und hatte noch mehr Angst vor schlechter Mund zu Mund Propaganda. Aber aus den netten Einzelhändlern sind halt inzwischen riesige Elektronikmärkte und Online-Versandhändler geworden, denen der Kunde unterm Strich sonst wo vorbei geht! Schlimmer noch: Wenn schon ganze Käufergruppen bestimmte Produkte zu einer Religion erheben und jede Kritik fast schon an Sakrileg grenzt, braucht man sich halt auch nicht wundern, dass die arroganten Konzerne nur mild-müde lächeln und weiter ihre Geschäftspolitik betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.