Hackerangriff auf die Medizinische Universität Innsbruck

Sicherheit (Pexels, allgemeine Nutzung)Auf die IT-Systeme der Medizinischen Universität Innsbruck gab es wohl einen Cyberangriff, der die betreffenden Dienste außer Gefecht gesetzt hat. Die Webseite der Einrichtung ist aktuell nicht weiter erreichbar und eine Erklärung informiert, dass man "mit Hochdruck an der Wiederherstellung" arbeite. Aktuell ist unklar, was passiert sein könnte – von einem Hack bis zum Befall mit Ransomware ist alles möglich.


Anzeige

Ich bin über einen Tweet auf den Sachverhalt gestoßen, wobei die Tiroler Tageszeitung in diesem Artikel wohl die ersten Informationen veröffentlicht hat.

Auf der Webseite der Medizinischen Universität Innsbruck erfährt man nicht wirklich viel – denn dort erscheint nur die nachfolgende Meldung, die mitteilt, dass die Webseite der Medizinischen Universität Innsbruck aktuell nicht zur Verfügung steht. Deren IT arbeite mit Hochdruck an der Wiederherstellung und bedauern den vorübergehenden Ausfall. Es gibt die Hoffnung, "in Kürze wieder verfügbar zu sein".

 Medizinischen Universität Innsbruck

Die Tiroler Tageszeitung schreibt, dass der Ausfall am Montag, den 20.6.2022 begann und dass die IT-Infrastruktur seit diesem Zeitpunkt nicht mehr erreichbar sei. Zudem findet sich der Hinweis, dass alle Mitarbeiter und Studierende neue Passwörter für den Zugang zu den IT-Systemen erhalten sollen – das deutet auf ein kompromittiertes System (Active Directory oder ähnliches hin). Ob und welche Daten gestohlen wurde, und was sich hinter dem Cyberangriff verbirgt, bleibt im Dunkeln.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Hackerangriff auf die Medizinische Universität Innsbruck

  1. Dorian sagt:

    Hackerangriff: Irgendjemand hat irgendeinen Anhang angeklickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.