Pixel Feature Updates

Google hat bereits zum 5. Dezember 2022 Feature-Updates (Feature Drop) für seine Pixel-Familie (Smartphones, Watch und EarBudy) veröffentlicht. Von einer kostenlosen VPN-Funktion für die Pixel 7/7 Pro über verbesserte Sicherheitseinstellungen bis hin zu Clear Calling und erweiterter Schlafüberwachung ist einiges dabei.


Anzeige

Besitzer eines Pixel 7 oder Pixel 7 Pro wird interessieren, dass die Geräte jetzt VPN by Google One erhalten – die VPN-Verbindungen lassen sich ohne zusätzliche Kosten nutzen. Bei Internetverbindungen in öffentlichen WLANS, z.B. am Flughafen oder im Café um die Ecke, sorgt VPN by Google One dafür, dass der Netzwerkverkehr nicht mit der Identität des Benutzer in Verbindung gebracht werden kann.

Weiterhin gibt es neue vereinheitlichte Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen, Nutzer können ihre Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen, Risikostufen und andere Informationen an einem Ort überprüfen und so Ihr Gerät, Ihre Konten und Passwörter ganz einfach schützen. Dazu gehören auch neue Aktionskarten, die Nutzer über Sicherheitsrisiken informieren und einfache Schritte zur Verbesserung Ihrer Privatsphäre und Sicherheit aufzeigen

Weiterhin gibt es  Verbesserungen bei der Telefonanrufen (Clear Calling), die Funktion setzt auf Tensor G2 und verstärkt jetzt die Stimme des Gesprächspartners. Durch gleichzeitige Reduzierung der Hintergrundgeräusche sollen Telefonate auch in lauten Umgebungen besser zu verstehen sein.

Zudem gibt es eine verbesserte Recorder-Funktion die englischsprachige Gespräche in Meetings den Teilnehmern zuordnen kann. Zudem gibt es eine verbesserte Schlafüberwachung mit Profilen. Google hat alle Neuerungen, die durch dieses Feature Drop-Update ausgerollt werden, in diesem Blog-Beitrag beschrieben.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Pixel Feature Updates

  1. Dolly sagt:

    VPN von Google, Bock, Gärtner…

    • Bernd B. sagt:

      JAIN,
      zum Schutz der digitalen Identität vor Google* ist es natürlich nichts, aber zum Umgehen von Geoblocking oder zur Verschleierung der eigenen Identität vor einzelnen Anbietern kann man es schon nutzen.

      * ist es denn sinnvoll, ausgerechnet auf einem Pixel mit Google-Standardfirmware seine Identität noch vor Google schützen zu wollen?

    • ibbsy sagt:

      @Dolly:
      War jetzt auch mein erster Gedanke..

      Aber Google erläutert hier
      http*://blog.google/products/google-one/common-questions-vpn-google-one/

      Näheres. Ich konnte auf die Schnelle nicht eruieren, wie unabhängig (von Google) die NCCGroup ist, aber gehe mal davon aus, dass deren Audits schon aus Selbsterhaltsgründen neutral sind.

      http*://research.nccgroup.com/2021/04/08/public-report-vpn-by-google-one-technical-security-privacy-assessment/

      (* durch "s" ersetzen)

      wobei die Frage von Bernd B. natürlich schon berechtigt ist..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.